th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Georgien will EU-Standards bei Lenkerausbildung und Kontrollen

Information des Fachverbandes der Fahrschulen und des Allgemeinen Verkehrs

Die Aus- und Weiterbildung der Lenker des Schwerverkehrs stand auf der Agenda einer Delegation aus Georgien bei Expertengesprächen im österreichischen Verkehrsministerium.

EU-Standards sollen übernommen und neue Verkehrssicherheitspläne, die Ausbildung und die C95-, D95-Weiterbildung für Lkw- und Bus-Lenker, Kontrollverfahren für den Straßenverkehr sowie Infrastrukturausstattungen übernommen werden, so die Vertreter der georgischen Landverkehrsbehörde, die im dortigen Wirtschafts- und Nachhaltigkeitsministerium angesiedelt ist.

Die EU-Initiative der östlichen Partnerschaft (Eastern Partnership, EaP) sowie ein Assoziierungsabkommen sehen die gegenseitige Marktöffnung und die Umsetzung von EU-Standards ua im Bereich Transport und Logistik vor. Die Zahl der Unfalltoten liegt in Georgien mit 150 Toten pro Mio Einwohner noch sehr hoch, vergleichsweise liegt Österreich bei 55 tödlich verunglückten pro Mio Einwohner und Jahr.

Stand: