th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

News Spedition und  Logistik

Brancheninformationen speziell für Wien

Aserbaidschan | Spediteure A-Z | KV-Abschluss | Spedition-Berufsschule | Freihandelsabkommen | Gütersanktionen | WIFO-Konjunkturtest |



Transport sanktionierter Güter durch Russland 

Vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie erhielten wir ein Informationsschreiben des russischen „Entwicklungszentrums für digitale Plattformen“ (DPDC LLC). In diesem Schreiben werden die technischen Modalitäten und Voraussetzungen dargestellt, sollten Gruppen von Gütern auf dem Straßen- oder Schienenweg durch Russland transportiert werden, die von Sanktionen belegt sind. Sollte der Transport solcher Güter von Unternehmen geplant sein, muss eine Registrierung auf der DPDC LLC-Plattform erfolgen.


Freihandelsabkommen mit Vietnam/Ursprungsnachweis

Das Handelsabkommen der EU mit Vietnam ist mit 1. August in Kraft getreten. Wichtige Informationen zum Ursprungsnachweise haben wir für Sie zusammengefasst.

Für die Ausfuhr aus der EU ist dies die Erklärung zum Ursprung mit der REX-Nummer.

Für die Ausfuhr aus Vietnam ist dies derzeit nur die Ursprungserklärung bis zu einem Sendungswert von €6000. Für alle darüber liegenden Werte ausschließlich die Warenverkehrsbescheinigung EUR. 1. Eine Umstellung Vietnams auf das REX-System ist aber jederzeit möglich. 

Die Ursprungsnachweise sind nur dann gültig, wenn Sie nach dem 1.August 2020 ausgestellt bzw. bestätigt wurden. 

Oft wird auch die Frage gestellt, ob für Ware, die derzeit schon im Zolllager in Österreich liegt, ein Präferenznachweis ausgestellt werden kann? Das ist möglich, allerdings erst ab dem 1. August 2020. 

Mit dem Inkrafttreten des Abkommens werden importseitig für rund 85% aller Waren die Zölle beseitigt, wenn ein gültiger Präferenznachweis vorliegt.

Innerhalb von sieben Jahren werden die übrigen Zölle abgebaut (siehe dazu auch den Hinweis zum Zollabbauplan in meiner Mail vom 25. Juni 20202 – unten).

Lediglich für einige wenige landwirtschaftliche Produkte wie Vogeleier und Eigelb, Zuckermais, Maniokstärke, Reis, Knoblauch, Pilze, Zucker und hoch zuckerhaltige Produkte, Spezialzucker, Surimi und Thunfischkonserven, Ethanol und modifizierte Stärken bleiben zollfrei Kontingente bestehen. 


Speditionslehrberufe – Berufsschulbesuch

Seit Montag, dem 16. März 2020, bis zum Beginn der Osterferien (3. April 2020) ist der Unterricht am Lernort Berufsschulen ausgesetzt; „Speditionslehrlinge“ haben an ihrer Berufsschule zwar schulfrei , können aber ihrer Tätigkeit im Betrieb nachgehen.


KV-Abschluss 2020 Arbeiter Spedition und Logistik

Das Verhandlungsteam konnte am 12.3.2020 einen Abschluss für die Arbeiter der Speditions- und Lagereibetriebe erzielen. Sämtliche kollektivvertraglichen Löhne und Lehrlingsentschädigungen, sowie kollektivvertragliche Zulagen werden um 2,0 Prozent angehoben. Die Ist-Löhne der Arbeiter sind am 01. April 2020 um jenen Eurobetrag zu erhöhen, um den der jeweilige kollektivvertragliche Lohnsatz am 01. April 2020 angehoben wird (für Teilzeitbeschäftigte aliquot). Die errechneten Lohntabellen sowie den neuen Kollektivvertragstext finden Sie in Kürze online.

Achtung!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dieser Überblick zum KV Abschluss 2020 erst mit Unterschrift der KV-Partner bzw. entsprechender Hinterlegung und Veröffentlichung ab dem angeführten Anwendungszeitpunkt Gültigkeit hat.

Zusammenfassung des Verhandlungsergebnisses


Spediteure A-Z

Das allgemeine Firmen A-Z auf der Internetseite der WKO ist das Verzeichnis der österreichischen Unternehmen indem Interessenten nach Firmen, Produkten etc suchen können. Hinterlegt sind hier die Grunddaten jedes österreichischen Unternehmens (Firmenwortlaut, Adresse).

Gezielte Suche nach Spediteuren

Da der Fachverband sowie die Fachgruppen in den Landeskammern immer wieder Anfragen zu den konkreten Angeboten der Speditionen erhalten, hat der Fachverband Spedition und Logistik das Firmen A-Z für die Speditions- und Logistikbranche entsprechend erweitern lassen.

Suche nach Speditionen verbessert

So ist es für Interessenten möglich, gezielt aus einem Leistungskatalog zu wählen (zB. Kühl- u. Tiefkühllogistik, Gefahrguttransporte, Seefracht etc) und so eine Liste an Speditionen mit dem entsprechenden Angebot zu bekommen. Es können auch weitere Kriterien wie „Standort“ und „Verkehr von/nach“ abgefragt werden.

Damit für Interessenten auch Ihr Unternehmen mit Ihrem Leistungsangebot abrufbar ist, bitten wir Sie im Firmen A-Z Ihren Leistungskatalog, Ihre Standorte, Kontaktdaten etc zu erfassen.

So funktioniert's

Steigen Sie dazu unter „Mein WKO“ ein und klicken Sie beim Firmen A-Z die Kästchen der Dienstleistungen an, die Ihr Unternehmen anbietet bzw. Standorte etc. Sollten Sie noch keine Zugangsdaten haben wenden Sie sich bitte an die WKO.at-Serviceline, diese unterstützt Sie gerne unter der Nummer 0800 221 223 (Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 8-12 Uhr), Fax 0800 221 224 oder E-Mail.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung das Leistungsangebot für die Branche zu erweitern!



Botschaft Aserbaidschan

Am 26. November 2019 um 16:00 Uhr, findet in der Botschaft Aserbaidschan (Hügelgasse 2, 1130 Wien) ein Treffen mit dem Generaldirektor von Baku International See Trade Port, Herrn Taleh Ziyadov statt.

Bei dem Treffen können mit Herrn Taleh Ziyadov über Möglichkeiten für Güterverkehr mit der Eisenbahn zwischen europäischen Ländern und China, sowie anderen asiatischen Ländern via Aserbaidschan und transkaspische  internationale Transportroute, darüber hinaus über Transport- und Transitpotential von Aserbaidschan, insb. von Baku International See Trade Port diskutiert werden. 

Stand: