th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Kollektivvertrag

für die ArbeitnehmerInnen des Garagen-, Tankstellen- und Serviceunternehmungen Österreich

Der Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des Garagen-, Tankstellen- und Serviceunternehmungen Österreich gilt – wie der Name schon sagt – auch für die ArbeitnehmerInnen eines Tankstellenbetriebes.
Im Gegensatz zu sonstigen Kollektivverträgen (wie z.B. im Handel) regelt der vorliegende Kollektivvertrag die Dienstverhältnisse sowohl der ArbeiterInnen als auch der Angestellten/Angestelltinnen.

Bitte beachten Sie, dass in § 7 des Kollektivvertrages besondere Vergütungsregelungen für Tankstellen der Kategorie 2 festgeschrieben wurden; als Kategorie 2  Tankstelle gilt jene Tankstellen, welche die für den Warenverkauf gewidmete Fläche von 80 m² (vgl.  Anhang 1. des Kollektivvertrages) überschreitet. 

Viele Tankstellenunternehmer verfügen über mehrere Gewerbeberechtigungen. In diesem Fall ist zu beachten, dass bei einem Mischbetrieb nur jener Kollektivvertrag zur Anwendung kommt, der den „wirtschaftlichen Schwerpunkt“ bildet.

Alle weiteren Informationen zum Kollektivvertrag finden Sie auf der entsprechenden Seite des Fachverbandes.