th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Richtiges Verhalten von Berufskraftfahrern

Vorsorgemaßnahmen beim Be- und Entladen um "blinde Passagiere" zu vermeiden

Das BMI erteilt folgende Empfehlungen für LKW-Fahrer, als Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung einer kostenlosen Mitfahrgelegenheit:

  • Überwachung des Ent- und Beladevorganges
  • Kontrolle des Laderaumes
  • Versperren der Laderaumtüren
  • Kontrolle von Hohlräumen unterhalb des Zugfahrzeuges, Auflegers, Anhängers und zwischen diesen Fahrzeugteilen vor der Abfahrt und nach Zwischenstopps
  • Kontrolle von Verzurr-Systemen, Planen und Plomben auf Beschädigungen vor der Abfahrt und nach Zwischenstopps
  • Nach Ruhepausen Rundgang ums Fahrzeug und Blick unters Fahrzeug (Aufleger, Hänger)
  • Parken in überwachten bzw. gesicherten Bereichen
  • Keine unbekannten Mitfahrer/Mitfahrerinnen mitnehmen
  • Achten auf Geräusche aus dem Laderaum
  • Nicht mit Personen an Bord weg- oder weiterfahren, sondern die örtliche Polizei verständigen
Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!