Nahaufnahme der rechten Hand einer Person, die auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops ist. Über das Bild sind mehrere Schlösser gelegt. Um jedes Schloss ist ein Kreis oder ein Sechseck. Die Schlösser sind durch Linien miteinander verbunden
© Michael Traitov | stock.adobe.com

Oberösterreich: Digital Starter 24

Förderprogramm für digitale Projekte

Einstellungen

Geltungsdauer:
2.1. – 6.12.2024
Standort:
Oberösterreich
Förderart:
Zuschuss
Thema:
Betriebsanlagen
Cybersecurity
Digitalisierung
Innovation
Kreativwirtschaft
Nachfolge
Start-Ups, Scale-Ups & Spin-Offs
Strategie- und Umsetzungsberatung
Übergabe

Förderungswerber 

Gefördert werden Projekte von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

  • die sich in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen befinden
  • mit Firmensitz in Oberösterreich und
  • mit einer aktiven Mitgliedschaft der Wirtschaftskammer OÖ.

Es werden ausschließlich Projekte von Unternehmen unterstützt, die in den beantragten Themenbereichen selbst keine Digitalisierungsleistungen (Beratung, Konzeption, Umsetzung) oder IT-Lösungen anbieten.

Pro Mitglied der Wirtschaftskammer OÖ kann ein Projekt beim Digital Starter 24 eingereicht werden.

Förderungsgegenstand

Es werden Digitalisierungsvorhaben (Konzeption und Umsetzung) unterstützt, die zur Erhöhung der betrieblichen Wettbewerbsfähigkeit einen wesentlichen Beitrag leisten. Das Förderprogramm DIGITAL STARTER 24 teilt sich in zwei Programmlinien: DigiPROJEKT-Basis und DigiPROJEKT-Intensiv. Die Einreichung ist nur in einer der beiden Programmlinien möglich.

DigiPROJEKT-Basis (ab € 5.000,-- Gesamtprojektkosten) 

  • Automatisierung/Digitalisierung
  • Datenmanagement/Künstliche Intelligenz
  • Sichere IT-Systeme/Cyber-Security
  • Digitale Markterschließung

DigiPROJEKT-Intensiv (ab € 10.000,-- Gesamtprojektkosten) 

  • Automatisierung/Digitalisierung
  • Datenmanagement/Künstliche Intelligenz
  • Sichere IT-Systeme/Cyber-Security

Art und Ausmaß der Förderung 

DIGITAL STARTER 24: 

  • Sie haben die Möglichkeit zwischen zwei Programmlinien zu wählen. 
  • Die Einreichung ist nur in einer der beiden Programmlinien möglich. 
  • Das gesamte Förderprogramm unterstützt sowohl die Konzeptionierung als auch die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten.

DigiPROJEKT-Basis

Programmlinie für kleinere Digitalisierungs- vorhaben/Digitalisierungsprojekte ab 5.000 Euro (netto)

  • Automatisierung/Digitalisierung
  • Datenmanagement/Künstliche Intelligenz
  • Sichere IT-Systeme/Cyber-Security
  • Digitale Markterschließung

Förderbare Projektkosten: mind. € 5.000,--
Förderhöhe: max. 40% bzw. max. € 4.000,-- als Zuschuss

Projekte, die die Digitale Markterschließung zum Ziel haben, werden ausschließlich in der Programmlinie DigiPROJEKT-Basis gefördert.

DigiPROJEKT-Intensiv

Programmlinie für  umfassende Digitalisierungs- vorhaben/Digitalisierungsprojekte ab € 10.000 ,-- (netto)

  • Automatisierung/Digitalisierung
  • Datenmanagement/Künstliche Intelligenz
  • Sichere IT-Systeme/Cyber-Security

Förderbare Projektkosten: mind. € 10.000,--
Förderhöhe: max. 40% bzw. € 10.000,-- als Zuschuss

Im Rahmen der Programmlinie DigiPROJEKT-Intensiv muss ein Nachweis zur Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit aufgrund der Digitalisierung erbracht werden.

Anmerkung 

Antragstellung 15.03.2024 – 01.12.2024

Abrechnung bis spätestens 31.01.2025

Einreichung 

Online – Infos siehe Digital Starter24

Richtlinientext als PDF 

Richtlinie 


Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.