Mehrere Personen in Arbeitsoveralls an Werkbänken stehend und Holz bearbeitend
© seventyfour | stock.adobe.com

Förderung Sozialökonomischer Betriebe

Zuschuss für Investitionen, immaterielle Maßnahmen und laufende Kosten

Einstellungen

Geltungsdauer:
Eine Antragstellung ist bis 15. Juli 2024 bzw. bis zur Ausschöpfung des verfügbaren Förderungsbudgets möglich.
Standort:
Österreichweit
Förderart:
Zuschuss
Thema:
Ressourcen & Kreislaufwirtschaft (zB Wasser, Boden)

Förderungswerber

Förderungsberechtigte Einrichtungen und Personen sind sozialökonomische Betriebe entsprechend der Definition der Kreislaufwirtschaft Förderungsrichtlinien 2024. Dies sind geschützte Werkstätten, integrative Betriebe, Vereine oder sonstige Unternehmen, deren Hauptzweck die soziale und berufliche Integration von Menschen mit Behinderung oder von sonstigen benachteiligten Personen oder die Erzielung einer messbaren, positiven sozialen oder umweltrelevanten Wirkung ist, sowie deren Dachverbände.

Förderungszweck

Beschleunigung der Realisierung einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft

Förderungsgegenstand

Gefördert werden Investitionen, immaterielle Maßnahmen und laufende Kosten im Zusammenhang mit

  • der Sammlung von Textilien, Möbeln und elektrischen und elektronischen Geräten;
  • der Sortierung von Textilien, Möbeln und elektrischen und elektronischen Geräten;
  • der Vorbereitung zur Wiederverwendung von Textilien, Möbeln und elektrischen und elektronischen Geräten;
  • dem ReUse und Refurbishment von Textilien, Möbeln und elektrischen und elektronischen Geräten. 

Art und Ausmaß der Förderung

Die Höhe der Förderung hängt von der Unternehmensgröße ab und wird als einmaliger, nicht rückzahlbarer Investitionskostenzuschuss nach Endabrechnung vergeben.
Die maximale Förderhöhe beträgt je Vorhaben 10 Mio. Euro.

Anmerkung

Die Mindest-Investition pro Vorhaben beträgt 20.000 Euro.

Förderbar sind ausschließlich Umsetzungsprojekte in Österreich.

Einreichung

per Online-Formular

Richtlinientext als PDF

Richtlinie


Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.