Seitenbereiche:

EDAY - Mit Claim "Daten, KI und Human Touch"
© Julian Behrenbeck | Vangardist

EDAY der WKÖ

Donnerstag, 23. Mai 2024, 10:00 bis 17:00 Uhr

Wirtschaftskammer Österreich 
Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien

Die Teilnahme am EDAY ist wie immer kostenlos.

» zur Anmeldung


EDAY Keyvisual
© Foto: s.myselle (www.davantgarde.xyz) | Animation: Wolfgang Sam & Vangardist Agency

Programm

Julius Raab Saal

Moderation: Andreas Gröbl

10:00-11:45

  • Eröffnung
    Philipp Gady, Vizepräsident Wirtschaftskammer Österreich

  • Keynote: KI-Strategie statt KI-Fantasie: Wie Sie den Hype durchschauen & als KMU tatsächlich von KI profitieren 
    Alexandra Ebert, MOSTLY AI Solutions MP

  • Leadership Next Generation - Das Zeitalter der Potenzialentfaltung
    Ali Mahlodji, UNICEF Ehrenbeauftragter & EU Jugendbotschafter, CEO & Founder futureOne

  • Diskussion "Daten, Künstliche Intelligenz und Human Touch"
    • Mariana Kühnel, Generalsekretär-Stellvertreterin Wirtschaftskammer Österreich
    • Alexandra Ebert, MOSTLY AI Solutions MP
    • Ali Mahlodji


12:00-13:00

Zwischen Technologie & Human Touch – dem Arbeitskräftemangel mit Digitalisierung begegnen? Wie können KI und Prozessdigitalisierung dabei helfen, die Produktivität von Unternehmen zu sichern? Wie können Fachkräfte entlastet werden und wo ist persönlicher Kontakt und menschliche Interaktion unersetzbar? Außerdem: Ideen und Best Practice, um qualifizierte Arbeitskräfte online, social und vor Ort zu finden und zu begeistern und an das eigene Unternehmen zu binden. 

  • Wie das Arbeitsmarktservice nachhaltige Personalarbeit unterstützt
    Susanne Dungl, AMS - Arbeitsmarktservice

  • Von Kollege zu Kolle-KI
    Bernd Buchegger, Trinitec

  • Social Recruiting: Lieber menschlich als perfekt
    Delphine Rotheneder, Rothi Media

  • Fachkräftemangel – hausgemacht? Impulse und Best Practices für das Recruiting von IT-Expert:innen!
    Yvonne Bauer, Certitude Consulting


13:15-14:30

KI ist in fast allen Unternehmensbereichen angekommen – von Qualitätskontrolle über Kundenservice bis Marketing. Sie erhalten einen Überblick über die Bandbreite von aktuellen Anwendungsmöglichkeiten und KI-Tools mit Fokus auf den Arbeitsalltag in KMU. Dazu werden KI-Guidelines für Unternehmen vorgestellt sowie Tipps für das Herangehen an eine KI-Strategie im eigenen Betrieb. Außerdem werfen wir einen Blick auf die KI-Trends der Zukunft.

  • KI-Integration in österreichischen KMUs - Einblicke aus der Zusammenarbeit von SIMC (WU Wien) und WKO
    Alina Genser, WU Wien - Strategy, Innovation and Management Control (SIMC)

  • Produktivität neu definiert: Copilot for Microsoft 365 an Ihrer Seite
    Christian Braunschmidt, Microsoft

  • Revolution im Rechtsbereich: KI-gestützte Datenverarbeitung
    Bernhard Landrichter, gesetzefinden.at

  • Wie mit KI im Unternehmen umgehen? Vorstellung KI-Guidelines für KMU
    Jürgen Gangoly, The Skills Group
    Gerhard Laga, WKÖ Servicemanagement und IKT

  • KI Trendradar
    Harry Gatterer, Zukunftsinstitut


14:45-15:45

Zwei große Herausforderungen für Unternehmen: die Digitalisierung und der Wandel zu einer nachhaltigen Wirtschaft. "Twin Transformation" verfolgt das Ziel, beide Aufgaben gemeinsam anzugehen und dadurch neue Chancen für Unternehmen zu eröffnen.

  • Twin Transformation – Digitalisierung als Motor für Nachhaltigkeit
    Wolfgang Lindner, WKÖ Innovation und Digitalisierung

  • KMU.DIGITAL goes Green: für eine digitale und nachhaltige Zukunft
    Birgit Schwabl-Drobir, Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW)
    Michael Schützenhofer, STRATEGIEdesign

  • WKO Nachhaltigkeitstools als Hilfestellung für KMU
    Michael Themessl, WKÖ Servicemanagement und IKT
    Christoph Haller, WKÖ Umwelt- und Energiepolitik

16:00-17:00

Erhalten Sie IT-Sicherheitstipps aus allererster Hand – nämlich aus dem Leben eines Chief Information Security Officers (CISO). Die Lieferkette im Fokus oder warum Ihre größeren Unternehmenskunden bald nach Ihren Cybersicherheitsvorkehrungen fragen werden. Günstig aus dem Darknet: Social Engineering und KI-Hacking-Tools auf Bestellung. Zum Schluss: Cryptolocker mit Happy End!

  • Was beschäftigt einen CISO?
    Markus Hefler, Certitude Consulting

  • Vorsprung durch Sicherheit: Warum viele Kunden bald Ihre Cybersicherheitsstrategie in der Lieferkette hinterfragen werden
    Verena Becker, WKÖ Bundessparte Information und Consulting

  • Social Engineering 3.0: Deepfakes und KI als neue Bedrohungsszenarien
    Julia Krickl, ÖIAT - Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation

  • Cryptolocker mit Happy End!!!
    Florian Bogner, Bee Security


Rudolf Sallinger Saal

Moderation: Reka Artner

12:15-13:15

Wie funktioniert die menschenorientierte und rechtlich abgesicherte Integration von Künstlicher Intelligenz (KI) in ein Unternehmen? Die drei Referent:innen beantworten diese Frage aus drei Blickwinkel: Aus der Sicht der Wissenschaft, aus der Praxis eines führenden IT-Unternehmens und als ein Mitglied des AI Advisory Boards der österreichischen Regierung. Sie bringen praxisorientierte Tipps, wie speziell EPUs, kleine und mittlere Unternehmen sich auf die KI-Technologie, ihren menschlichen Einsatz und die Compliance mit dem AI Act vorbereiten können.

  • Digitaler Humanismus als Antwort auf die offenen Fragen der KI
    Martin Giesswein, Unternehmer und Autor

  • Blick in die Praxis: IT-Beratung als Hebel und Begleiter für menschenorientierte Digitalisierung
    Georg Krause, msg Plaut 
    Marion Vöhr, msg Plaut 

  • AI Act und die Umsetzung in Österreich
    Carina Zehetmaier, Mitglied des AI Advisory Board

  • Umsetzungstipps für KMUs/EPUs
    Martin Giesswein, Unternehmer und Autor
    Georg Krause, msg Plaut 
    Marion Vöhr, msg Plaut 
    Carina Zehetmaier, Mitglied des AI Advisory Board


13:30-14:30

Von Coding bis Virtual Reality-Training – Digitale Kompetenzen, die es braucht, damit Unternehmen vorne dabei sind. Vier Referent:innen präsentieren unterschiedliche Aus- und Weiterbildungsinitiativen und zeigen, wo wir besser werden müssen und wie das Spaß macht.

  • Bildungstechnologien in Österreich: Ein Blick ins EdTech Austria Ökosystem
    Julia Turrell, EdTech Austria

  • Coding4Kids – es gibt nichts Gutes, außer man tut es...
    Mario Eckmaier, WK Tirol

  • Digitale Kompetenzoffensive
    Patrick Reisinger, OeAD Agentur für Bildung und Internationalisierung

  • Digitales Lernen: Die Zukunft des Wissenstransfers
    Ingrid Böhm, wîse up - Bildungsplattform der WKÖ 


14:45-15:45

Wer seine Kunden besser kennt, gewinnt. CRM-Systeme helfen, datengestützte Entscheidungen über den gesamten Kundenlebenszyklus hinweg zu treffen. Denn die Kundenbeziehung endet nicht mit dem Kaufabschluss. Die Finanzbuchhaltung läuft oft parallel dazu. Enterprise Software z.B. kombiniert die beiden  Welten von CRM und FiBu in einem System.

  • Schneller und besser verkaufen mit KI: Wie Künstliche Intelligenz den Vertrieb revolutioniert
    Livia Rainsberger, Wissence

  • Von Zahlen zu Dialogen: Kommunikationstools als Erweiterung der Buchhaltung
    Michael Kunz, Everbill

  • Mehrwerte durch intelligente ERP-Integration ins CRM-System
    Peter Mattausch, Actcon Consulting


16:00-17:00

Was ist nötig um mit Daten arbeiten zu können? In diesem Block werden Generative KI-Anwendungen für Online-Shops, Gewerbe und Handwerk vorgestellt. Ein weiteres Thema sind Erfahrungsberichte von Data-Sharing-Anwendungen für die Industrie und wie Unternehmen davon profitieren können.

  • KI aus Österreich: Wo Vertrauen auf Fakten trifft
    Rene Heinzl, DatAInsights

  • KI Österreich – Das Programm für den KI-Kompetenzaufbau
    Martina Eckerstorfer, DIH-Süd - Digital Innovation Hub Süd
    Robert Jeller, WKÖ Innovation und Digitalisierung

  • Data Sharing: Umsetzungsbeispiele aus der Praxis
    Roland Sommer, PF Industrie 4.0

  • KI im Dienste des Handwerks: Neue Wege zur Steigerung des Employer Brandings von Kleinunternehmen aus Gewerbe und Handwerk
    Elaine Grubmann, IAGF – Institut für angewandte Gewerbeforschung
    Madeleine Block, IAGF – Institut für angewandte Gewerbeforschung

Speaker

in alphabetischer Reihenfolge (Nachname):

Yvonne Bauer

Certitude Consulting

© Adrian Almasan
Verena Becker

WKÖ Bundessparte Information und Consulting

© Nadine Studeny Photography
Madeleine Block

Institut für angewandte Gewerbeforschung (IAGF)

© Madeleine Block, IAGF
Florian Bogner

Bee Security

© Florian Bogner
Christian Braunschmidt

Microsoft Austria

© Christian Braunschmidt
Bernd Buchegger

Trinitec

© Peter Just
Susanne Dungl

AMS - Arbeitsmarktservice

© Susanne Dungl, AMS
Alexandra Ebert

MOSTLY.AI

© Florian Schulte
Martina Eckerstorfer

DIH SÜD

© Johannes Puch
Mario Eckmaier

WK Tirol

© Mario Eckmaier
Philipp Gady

WKÖ Vizepräsident

© WKÖ/Marek Knopp
Jürgen Gangoly

The Skills Group

© Sebastian Philipp
Harry Gatterer
Harry Gatterer

Zukunftsinstitut

© Zukunftsinstitut
Alina Genser

WU Wien

© Alina Genser
Martin Giesswein

Unternehmer und Autor

© Martin Giesswein
Elaine Grubmann

Institut für angewandte Gewerbeforschung (IAGF)

© Christian Köck, Printshop Hernals
Christoph Haller

WKÖ Umwelt- und Energiepolitik

© Christoph Haller
Ingrid Böhm

wîse up

© wîse up
Markus Hefler

Certitude Consulting

© Certitude Consulting GmbH
Rene Heinzl

DatAInsights

© Isabella Adam, Manevera
Robert Jeller

WKÖ Innovation und Digitalisierung

© WKÖ
Georg Krause

msg Plaut

© msg Plaut
Julia Krickl

ÖIAT

© ÖIAT
Mariana Kühnel

WKÖ Generalsekretär-Stellvertreterin

© Nadine Studeny
Michael Kunz

Everbill

© LdM_MK
Gerhard Laga

WKÖ Servicemanagament und IKT

© WKÖ
Bernhard Landrichter

gesetzefinden.at

© gesetzefinden.at
Wolfgang Lindner

WKÖ Innovation und Digitalisierung

© Wolfgang Lindner
Ali Mahlodji

Keynote

© Christoph Steinbauer
Peter Mattausch

Actcon Consulting

© Peter Mattausch
Livia Rainsberger

Wissence

© Andreas Zopf
Reisinger Patrick

OeAD

© OeAD/Klimpt
Delphine Rotheneder

rothi.media

© Lisa Edlinger
Michael Schützenhofer

STRATEGIEdesign

© Michael Schützenhofer
Birgit Schwabl-Drobir

BMWA - Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft

© Birgit Schwabl-Drobir
Roland Sommer

PF Industrie 4.0

© Johannes Zinner
Michael Themessl

WKÖ Servicemanagement und IKT

© WKÖ
Julia Turrell

EdTech Austria

© Benedikt Schemmer, Innovation Salzburg GmbH
Marion C. Vöhr

msg Plaut

© Jennifer Fetz
Carina Zehetmaier

Mitglied des AI Advisory Board

© Carina Zehetmaier


Workshops - ausgebucht

Wir bedanken uns für das große Interesse!
Leider können wir keine weiteren Workshop-Buchungen mehr annehmen, da alle Slots inkl. Warteliste ausgeschöpft sind.

Aus diesem Grund haben wir uns an die Kolleg:innen der Wirtschaftskammern Niederösterreich und Wien gewendet um alternative Angebote anbieten zu können. Eine Auflistung der kostenlosen Workshops/Kurse finden Sie hier:


Kostenlose Angebote für Mitglieder der Wirtschaftskammer Niederösterreich:

  • 27. Mai 2024. 15:30 - 18:00 Uhr
    KI für Exporteure - Exportkompetenz-Werkstatt Niederösterreich 2024
    Haus der Digitalisierung, Konrad-Lorenz-Straße 10 , 3430 Tulln an der Donau
    » zur Anmeldung

  • 25. Juni 2024, 17:30 - 20:00 Uhr
    ChatGPT/Copilot & Co
    - Wie setze ich generative KI im Unternehmen ein? KI-Strategie für Manager und Führungskräfte
    Bezirksstelle Mödling, Guntramsdorfer Straße 101 , 2340 Mödling
    » zur Anmeldung


Kostenloses Angebot für Mitglieder der Wirtschaftskammer Wien:

  • 24. Mai 2024, 9:00 Uhr
    Künstliche Intelligenz für KMU - Überblick und Fördermöglichkeiten

    Holen Sie sich Tipps zur optimalen Umsetzung des KI-Potenzials in Ihrem Unternehmen!
    Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien
    » zur Anmeldung


EDAY-Workshops

12:15 - 14:15
Eine kurze Einführung in Deep Reinforcement Learning
Andreas Windisch, Joanneum Research

In diesem zweistündigen Hands-On Workshop wird eine kurze Einführung in das Gebiet des Reinforcement Learning gegeben. Dabei wird in der ersten Hälfte ein Vortrag gegeben, mit dem Ziel, einen allgemeinen Überblick über das Thema zu geben. In der zweiten Hälfte werden dann zwei konkrete Anwendungsbeispiele diskutiert und ausprobiert. Der Workshop richtet sich an interessierte Personen, die bisher noch keine Berührung mit diesem Thema hatten, die aber idealerweise Grundkenntnisse im Programmieren (Python) mitbringen.

- Teilnehmer:innen sollten idealerweise ihren eigenen Laptop mitbringen.


14:45 - 15:45
AI-powered Customer Engagement

Katrin Heindl, Google Austria 

Es werden AI-powered Google Tools und entsprechende Customer Cases vorgestellt und besprochen.


16:00 - 17:30
Wie programmiert man ein KI-System?

Christian Kaindl, gesetzefinden.at

Erhalten Sie einen tiefgreifenden Einblick in die praktische Anwendung von KI-Technologien wie Zero-shot Learning, Retrieval-Augmented Generation (RAG), Fine-tuning und Pre-training im Kontext von Produktionsunternehmen. Anhand von Beispielen lernen Sie interaktiv, wie KI in Unternehmen eingesetzt werden kann.

- Laptop oder Tablet für Notizen/Recherche für die interaktiven Teile (optional).


12:15 - 14:15

Innovation Map: Wo KI und Innovationen zusammentreffen
Marie-Therese Barth, Teamleitung Innovation Map 

Als Zukunftsradar gibt die Innovation Map einen Überblick über 105 Innovationen, die unseren Alltag von morgen verändern können. Künstliche Intelligenz und Daten spielen dabei in vielen Innovationen eine wichtige Rolle. In unserem Workshop erkunden Sie gemeinsam dieses vielfältige Zusammenspiel von Zukunftstechnologien und KI. Zusätzlich diskutieren wir zusammen mit Ihnen und anderen Innovationsinteressierten den Einfluss solcher Technologien auf die Menschen und ob die Gesellschaft schon für diese innovativen Veränderungen bereit ist.


14:45 - 15:45
Startup Landscape Austria: Wissenswertes über die österreichische Startup- & Scaleup-Szene auf einem Blick
Kambis Kohansal Vajargah, WKÖ Startup-Services

In unserem Workshop zur „Startup Landscape Austria" bieten wir einen umfassenden Überblick über die Startup- und Scaleup-Szene Österreichs. Welche Trends und Technologien beobachten wir, welche Startups schaffen demnächst den internationalen Durchbruch und wo liegen unsere Stärken im Standortvergleich. Wir diskutieren aktuelle Herausforderungen, Chancen und die Rolle der öffentlichen Stakeholder bei der Unterstützung der Zielgruppe. Außerdem schauen wir uns die Entwicklungen in den Bereichen Life Sciences, Real Estate, Space, Quantentechnologie und CultTech (Culture & Technology) an.


16:00 - 17:00
Wie kommt man zu einer KMU.DIGITAL-Förderung?

Michael Schützenhofer, STRATEGIEdesign

In diesem Workshop lernen Sie, welche Beratungen und geförderte Maßnahmen im Rahmen von KMU.DIGITAL angeboten werden und wie Sie diese beantragen können.


12:15 - 13:15
Prompting für Chat GPT - Basics

Barbara Oberrauter-Zabransky

Entdecken Sie die Kunst des Promptings, die essentielle Fähigkeit, um das volle Potenzial von ChatGPT auszuschöpfen! In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie präzise und kreative Prompts erstellen, um maßgeschneiderte, hochwertige Antworten von ChatGPT zu erhalten. Wir vermitteln Ihnen die Grundprinzipien des Prompt-Designs und bieten praktische Übungen, um Ihr neu erworbenes Wissen direkt anzuwenden.

- optional: eigener Laptop / ChatGPT-App am Handy 


13:45 - 14:45
Prompting für Chat GPT - Advanced

Barbara Oberrauter-Zabransky

Vertiefen Sie Ihre Prompting-Fähigkeiten und entfesseln Sie die volle Leistungsfähigkeit von ChatGPT! Der Workshop "Meisterklasse Prompting: Fortgeschrittene Techniken für ChatGPT" richtet sich an Nutzer, die bereits Erfahrung mit ChatGPT haben und nun ihre Fertigkeiten auf das nächste Level heben möchten. Erfahren Sie, wie Sie durch ausgefeilte Prompt-Strategien komplexe und kreative Antworten generieren und die Antwortstile und -formate von ChatGPT für spezifische Anforderungen feinjustieren können.

- erste Vorerfahrung mit ChatGPT  
- optional: eigener Laptop


15:15 - 17:00
Building trustworthy AI solutions- AI Design Sprint: Legal & Ethics
Carina Zehetmaier und Gabriele Bolek-Fügl, beide WomenInAI

Gabriele Bolek-Fügl und Carina Zehetmaier sprechen in ihrem Workshop über die Entwicklung vertrauenswürdiger AI-Lösungen sowie über die ethischen und rechtlichen Herausforderungen im Umgang mit künstlicher Intelligenz.



EDAY als Green Event

Die Veranstaltung entspricht den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings/Events.
» Link zum Zertifikat (pdf) bzw. https://meetings.umweltzeichen.at/index.php?rzert=149728

Dafür ergreifen wir viele sichtbare und unsichtbare Maßnahmen, und danken unseren Besucher:innen, Aussteller:innen und allen Beteiligten für die Unterstützung!

Green Event
© BMK
  • Wir versuchen, Ihnen eine öffentliche Anreise so einfach wie möglich zu machen, oder kommen Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Bitte entscheiden Sie sich, wenn möglich, für eine umweltschonende Anreise oder bilden Sie Fahrgemeinschaften.
    • Öffentliche Anreise zur WKO, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien:
      • U-Bahn U1 Station Taubstummengasse
      • Autobuslinie 13A  (Station Johann-Strauß-Gasse)
      • Aufgrund von Bauarbeiten (von April bis voraussichtlich November 2024) fahren die Linien 1, 62 und die Badner Bahn nicht die gewohnte Route durch die Wiedner Hauptstraße. Nutzen Sie den Routenplaner der Wiener Linien für Ihre alternative Anreise.
  • Wenn Sie nicht auf das Auto verzichten können, oder wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, können Sie den dadurch entstandenen CO2 Ausstoß durch Kompensationszahlungen ausgleichen.
  • Mehrweg ist Umweltschutz: Bevorzugen Sie offen ausgeschenkte Getränke, Speisen auf Geschirr, Milch und Zucker ohne Portionsverpackung, etc.
  • Entsorgen Sie Ihren Abfall (PET, Glas, Papier, Metall, Batterien u.a.) über die getrennte Sammlung, die bei der Veranstaltung angeboten wird.
  • Verwenden Sie wenn möglich online Registrierungen bzw. digitale Materialien anstelle von Papierausdrucken/ Handouts.
  • Verwenden Sie Ihre eigenen Schreibutensilien.
  • Geben Sie Ihre Badgets / Namenschilder nach Ende der Veranstaltung am Infoschalter ab.
  • Barrierefreies Angebot:
    • Der gesamte Ausstellungs- und Eventbereich ist barrierefrei zugänglich.
    • Vom nächstgelegenen öffentlichen Verkehrsmittel ist die Veranstaltungsstätte barrierefrei erreichbar.
    • Barrierefreie PKW-Parkplätze sind vorhanden.

Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Green Meeting Beauftragte Martina Sauermann, martina.sauermann@gpk.at.

Lageplan & Rahmenprogramm

Lageplan
© WKÖ SMI

Rahmenprogramm

  • Virtual Graffiti

    Mit einer nachempfundenen Sprühdose zaubern Sie eigene Bilder an die „Leinwand“ – natürlich alles digital auf einer 70-Zoll Fläche. Ein optisches Tracking registriert die Bewegungen der Spraydose und vollzieht diese auf der „Leinwand“ nach. Farbe und Sprühkopf werden über ein einfaches Menü ausgewählt.

  • HILTI Exoskelette 

    Erstmals in Österreich auszuprobieren:Das HILTI EXO-S-Schulter-Exoskelett und das Überkopf-Exoskelett-EXO-O1. Praktisch und hilfreich, weniger Ermüdung und bessere Vermeidung von Verletzungen bei Überkopfarbeiten mit den praktischen Exoskeletten.

  • Buzzer Quiz (Saal 3)
    Treten Sie live gegen andere Besucher:innen an oder feuern die Quizzer an.
    Die Quiz-Runden finden um 12:00 / 13:15 / 14:30 und 15:45 Uhr in Saal 3 statt! Die Gewinner:innen erhalten garantiert schöne Preise!

  • VREI -  Testen Sie heute 2 aufregende VR Simulatoren (Fallschirmsprung + Kajak)
    Ebene C0 neben dem Julius Raab Saal
    • Fallschirmsprung:
      Der von einem österreichischen Fallschirm Trainer entwickelte Simulator und die hervorragend programmierte Software, wurde ursprünglich für Trainingszwecke für Fallschirmsprungschüler entwickelt. Angeschnallt an einen echten Fallschirmgurt und frei in der Luft hängend, hat man das täuschend echte Gefühl aus schwindelerregender Höhe zu springen.
    • Kajak:
      Dieses Erlebnis bietet eine entspannende Reise durch wunderschöne Küstenlandschaften in einem virtuellen Kajak. Mittels eines echten Paddels und beeindruckender fotorealistischer Computer-Grafiken tauchen Sie nicht nur in die immersive Realität von VR ein, sondern erfahren auch wozu moderne VR-Systeme in der Lage sind.

  • Roboter

    Das KI-Roboter Projekt „NAO goes to ChatGPT“ ist vom WIFI Österreich initiiert und gemeinsam mit einem Projektteam der Schüler aus der Hochbegabtenförderung der HTL Spengergasse umgesetzt worden.
    Besuchen Sie NAO beim WIFI-Stand im Oktogon!

  • Holen Sie sich Ihre ID Austria direkt am EDAY!
    Bitte bringen Sie dazu Folgendes mit:
    • Reisepass oder Personalausweis/Führerschein (nur in Verbindung mit Staatsbürgerschaftsnachweis)
    • ein aktuelles Passfoto
    • Ihr Smartphone mit der App „Digitales Amt“ sowie aktivierter Fingerabdruck-Funktion
      Alle Details dazu finden Sie auf der Checkliste.

  • Meet the Speaker
    Die EDAY-Vortragenden stehen nach den jeweiligen Themenblöcken für individuelle Fragen und Gespräche in Saal 5 zur Verfügung!

  • Viele weitere Aussteller:innen freuen sich auf Ihren Besuch!

  • Networking
    Treffen und vernetzen Sie sich mit anderen EDAY-Besucher:innen und tauschen Sie Ihre Erfahrungen aus!


Aufzeichnungen (Youtube Playlists) vergangener EDAYs


eDAY23  

Künstliche Intelligenz: Chance, Herausforderung und Gamechanger



Zur Playlist

eDAY22

Mit Digitalisierung und Nachhaltigkeit zu mehr Klimaschutz



Zur Playlist

eDAY21






Zur Playlist


Kontakt

Wirtschaftskammer Österreich 
Servicemanagement und IKT | E-Center
Wiedner Hauptstraße 63 
1045 Wien
T +43 5 90 900 4865
E eday@wko.at
W www.eday.at