th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Dienstleistungserbringung in der EU

Beratung und Unterstützung für Erbringer und Empfänger

Nicht einmal eines von zehn KMU ist außerhalb seines Heimatlandes tätig, obwohl die nationalen Grenzen weggefallen sind und Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten in internationalen Marktnischen vorfinden könnten.

Um die bessere Nutzung der Chancen des Binnenmarktes zu ermöglichen, bietet die EU-Abteilung der WKÖ heimischen Dienstleistungsexporteuren  praxisorientierte Information und Beratung in Fragen der grenzüberschreitenden Dienstleistungserbringung in der EU an. Administrative Schwierigkeiten mit ausländischen Behörden helfen wir durch maßgeschneiderte Interventionen zu beseitigen.

Nicht nur Dienstleistern, sondern auch Leistungsempfängern erschwert ein Mangel an leicht zugänglicher, praxisorientierter Information  die Nutzung des Binnenmarktes. Die WKÖ berät – auf Grundlage der Dienstleistungsrichtlinie im Auftrag des Wirtschaftsministeriums – daher auch Betriebe, die Dienstleistungen grenzüberschreitend beziehen möchten. Um etwaige Hindernisse erst gar nicht entstehen zu lassen, erhalten Unternehmen bereits vorab Informationen über in anderen EU-Staaten geltende Anforderungen für Dienstleistungserbringer. Außerdem wird über Rechtsbehelfe bei Streitfällen informiert und Unterstützung bei Kontakten mit Behörden und anderen Stellen im In- und Ausland geboten. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Enterprise Europe Network in der WKö: 
Tel:+43 (0)5 90 900 4356, E-Mail: een@wko.at

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.