th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
31.12.2023
Veranstalter
Berufliche Zertifizierungen
Beginn
00:00
Ende
00:00
Veranstaltungstyp
Prüfung
Ansprechpartner
Veranstaltungsort
Wien
1020 Wien
Inhalte, Anrechnungs- und Entfallsmöglichkeiten der Prüfung bei bestimmten Vorbildungen (Schulen/universitäre Ausbildungen, etc.) entnehmen Sie bitte der entsprechenden gesetzlichen Grundlage. Diese finden Sie hier (Unter Menüpunkt Befähigungsprüfungen).

Folgende Prüfungstermine sind für das Jahr 2023 geplant.
Sofern noch Plätze frei sind, haben Sie die Möglichkeit sich im Zuge der Anmeldung Ihren Wunschtermin zu buchen.

MODUL 1
  • 01.03.2023
  • 02.03.2023
  • 03.03.2023
  • 22.06.2023
  • 23.06.2023
  • 27.06.2023
  • 04.09.2023
  • 05.09.2023
  • 08.09.2023
  • 11.12.2023
  • 12.12.2023
  • 13.12.2023
RÜFUNGSGEBÜHR 2022 - die neuen Prüfungsgebühren für 2023 werden veröffentlicht sobald verfügbar.
 
Die Liste der für das Jahr 2022 gültigen Prüfungsgebühren finden Sie hier zzgl. werden noch folgende Einrichtungskosten verrechnet

Modul 1: € 47,50

 
ANMELDUNG ZUR PRÜFUNG

Die Anmeldung ist ab 15.11.2022 unter https://pruefung.wko.at/ möglich.
Beachten Sie, dass Ihre Anmeldung zur Prüfung nur dann berücksichtigt werden kann, wenn Sie bis zum Anmeldeschluss (6 Wochen vor dem Prüfungstermin) alle relevanten Unterlagen beigebracht haben und die Ihnen von uns vorgeschriebenen Gebühren auf unserem Konto eingegangen sind (Näheres unter "Einzahlung der Gebühren").

EINZAHLUNG DER GEBÜHREN

Nachdem alle relevanten Unterlagen von Ihnen hochgeladen wurden, erhalten Sie automatisch an die von Ihnen angegebene Mail-Adresse die für Ihre jeweilige Prüfung gültige Gebührenvorschreibung, welche Sie bitte unter der Angabe der Zahlungsreferenz auf unser Konto überweisen.
Bitte überweisen Sie keinesfalls eine Gebühr an uns, ohne eine entsprechende Gebührenvorschreibung von uns erhalten zu haben!
Sobald die Zahlung unter Angabe der jeweiligen Zahlungsreferenz bei uns eingelangt ist, erhalten Sie eine Zahlungsbestätigung an die von Ihnen im Zuge der Anmeldung angegeben Mailadresse.

EINLADUNG ZUR PRÜFUNG

Sind die an Sie übermittelten Gebühren unter Angabe der Zahlungsreferenz auf unserem Konto eingegangen, werden Sie für die Prüfungseinteilung berücksichtigt. Die Zuweisung zur Prüfung wird durch die Meisterprüfungsstelle vorgenommen und nimmt auch auf den Zeitpunkt des Einlangens der Anmeldung Rücksicht. Bitte beachten Sie neben den Mailtexten auch die gegebenenfalls in den Anhängen befindlichen Informationen.

ABMELDEN VON DER PRÜFUNG, NICHTERSCHEINEN

Die Abmeldung von der Prüfung hat schriftlich unter meisterpruefung@wkw.at zu erfolgen.
Bei Abmeldungen bis zum Anmeldeschluss erhalten Sie alle bereits an uns überwiesene Kosten retour.
Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie die Prüfungsgebühr zurück, wenn Sie sich bis 10 Tage vor der Prüfung abmelden, oder unaufgefordert einen Nachweis erbringen, dass Sie, durch Sie nicht vertretbare Gründe, von einem Antritt bei der Prüfung Abstand nehmen mussten. Eventuelle Raumgebühren oder Einrichtungskosten werden in diesem Falle nicht rückerstattet.
Melden Sie sich kurzfristig (weniger als 10 Tage vor der Prüfung) ab und können Sie nicht fristgerecht nachweisen, dass die Gründe für den Nichtantritt nicht durch Sie zu vertreten waren, so verfällt neben allen anderen Kosten auch die Prüfungsgebühr.
Ein Nachweis einer Entschuldigung hat, bei sonstigem Verfall aller Gebühren, unaufgefordert bis spätestens 3 Tage nach dem auf der Einladung ersichtlichen, ursprünglich geplanten Prüfungsbeginn schriftlich in der Meisterprüfungsstelle einzulangen.

Das könnte Sie auch interessieren