th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
21.09.2021 - 24.09.2021
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
09:00
Ende
18:00
Veranstaltungstyp
Wirtschaftsmission
Anmeldung bis
16.07.2021

Wo?
Almaty, Nur-Sultan, Karaganda | Kasachstan 
 
Wann?
21. bis 24. September, 2021

 

Warum teilnehmen?
Zentralasien ist einer der zukunftsreichsten Wachstumsmärkte der Welt. Kasachstan spielt dabei eine wichtige Rolle, denn es ist Österreichs bedeutendste Exportdestination in Zentralasien und drittgrößter Exportmarkt in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Im Zeitraum 2022 bis 2024 wird ein Anstieg des Wirtschaftswachstums Kasachstans von durchschnittlich 4,2 Prozent erwartet. Das Land strebt eine Diversifizierung seiner Wirtschaft an, was vielversprechende Geschäftschancen für österreichische Unternehmen eröffnet. Zu den prioritären Zielen gehören unter anderem die Industriemodernisierung und die Digitalisierung, aber auch Erneuerbare Energien und die Agrarwirtschaft, der Gesundheitsbereich und die Bauwirtschaft werden stark gefördert.

Das AußenwirtschaftsCenter Almaty organisiert daher eine Wirtschaftsmission in die drei wichtigsten Industrie-Standorte Kasachstans - Almaty, Nur-Sultan und Karaganda - von 21. bis 24. September 2021. Ziel dieser Veranstaltung ist die Vernetzung mit potentiellen Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern, Behörden und Branchenspezialistinnen und Branchenspezialisten. Teil des Programms ist auch der Besuch der wichtigsten Messe im kasachischen Maschinenbau-Bereich, der Kazakhstan Machinery Fair in Nur-Sultan. Im Rahmen der Messe treffen sich beim Machine-Building Forum alle wichtigen Personen der kasachischen Maschinenbau-Industrie.

Außerdem werden Sie im Rahmen der Reise Almaty besuchen, wo wir für Sie B2B Gespräche mit lokalen Unternehmen organisieren, Ihre Produkte und Leistungen vorstellen und Ihr Geschäftspotential in Zentralasien ausloten können.

Zusätzlich ist auch der Besuch der Stadt Karaganda geplant, welche - nach Almaty - die zweitwichtigste Industriestadt Kasachstans ist. Vor allem die riesigen Kohlevorkommen haben der Stadt diesen Status gesichert. Bedeutend sind ebenso die Metallindustrie, der Maschinenbau, die Chemieindustrie und die Lebensmittelindustrie. Dort stehen Behördentreffen und Gespräche mit lokalen Unternehmen auf dem Programm.

Geplant ist auch die Abhaltung der regelmäßig stattfindenden Gemischten Wirtschaftskommission Österreich-Kasachstan, bei der Anliegen österreichischer Unternehmen vorgebracht und Themen für die wirtschaftliche Zusammenarbeit diskutiert werden können.

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

Seien Sie dabei, machen Sie sich vor Ort selbst ein Bild und loten Sie die Chancen für IHR Unternehmen aus!

 

Anmeldung, Kosten & Programm

  • Teilnahmegebühr für WKÖ-Mitglieder: EUR 600 zzgl. MwSt.
    Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder: EUR 1.200 zzgl. MwSt.
    Bitte beachten Sie, dass die Flug- und Aufenthaltskosten nicht im Kostenbeitrag inkludiert sind.
  • Das Anmeldeformular finden Sie hier.
  • Programm
  • Anmeldefrist: 16. Juli 2021
  • Teilnahmebedingungen

Haben Sie noch Fragen?

AußenwirtschaftsCenter Almaty
Ansprechperson: Frau Tatyana Sokolova
T +7 727 22 51 484
F +7 727 22 51 486
E almaty@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren