th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
16.03.2022
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
14:00
Ende
15:00
Veranstaltungstyp
Webinar
Anmeldung bis
15.03.2022

Wann? 16.03.2022, 14:00h MEZ

 

Veranstalter: AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, AußenwirtschaftsCenter Sofia und Bukarest,

 

Die bulgarische automotive Industrie generiert 11% des bulgarischen BIPs und wächst überdurchschnittlich stark. Es gibt noch kein Automobilwerk, aber 260 automotive Zulieferer, welche 65.000 Mitarbeiter beschäftigen. In Bulgarien werden z.B. Visualisierungen und andere IT-Lösungen u.a. fürs autonome Fahren entwickelt, Alurahmen für BMW, Öl- und Servopumpen für Mercedes, Steuerungen für AUDI, Sensoren und Lederkomponenten produziert.

 

Rumänien hat sich in den letzten Jahren als dynamischer Produktionsstandort entwickelt und liegt bei der Produktion von Automobilen und Komponenten auf Platz 10 in der EU. Die zwei im Land tätigen Automobilproduzenten sind Automobile Dacia (Gruppe Renault) sowie Ford. Der Umsatz des automotive Sektors hat sich im letzten Jahrzehnt verdreifacht und repräsentiert rund 14 % des BIP bzw. 27 % der Gesamtexporte. Landesweit gibt es über 600 Zuliefer-Produktionswerke, die über 200.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen.

 

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

 

In diesem Webinar erfahren Sie:

  • wer die wichtigsten Firmen am Markt sind;
  • was und für wen produziert wird;
  • welche Chancen zur Zusammenarbeit bestehen.

Das Webinar ist interaktiv, und Sie haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

 

Anmeldung, Kosten und Programm

Haben Sie noch Fragen?

AußenwirtschaftsCenter Sofia
Ansprechperson: Fr. Mag. Petia Galinova
T +359 2 452 29 65
F +359 2 452 29 79
E sofia@wko.at 

 

AußenwirtschaftsCenter Bukarest

Ansprechperson: Mag.Gerd Bommer
T +40 372 068 900
F +40 372 068 909
E bukarest@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren