th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
02.12.2019
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
09:00
Ende
14:00
Veranstaltungstyp
B2B-Plattform
Anmeldung bis
31.10.2019

Wo? WKO | Wiedner Hauptstraße 63 | Saal 7

 

In diesem interaktiven Workshop entwickeln Sie gemeinsam mit entwicklungspolitischen NGOs, Wissenschafterinnen und Wissenschaftern und anderen Unternehmen neue Geschäftsmodelle zur Lösung drängender Herausforderungen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Sie bringen Ihre Expertise ein, vernetzen sich mit potentiellen Kooperationspartnerinnen und -partnern und profitieren von deren Know-How.

 

Programm
Unternehmen und NGOs formulieren, basierend auf ihrem Wissen über aktuelle Herausforderungen und Bedarfe in Entwicklungs- und Schwellenländern, konkrete wirtschaftliche Problemstellungen (Challenges)*:

  • Mit grüner Energie erfolgreich in Armenien
  • Innovativ in der Humanitären Hilfe
  • Effiziente Wasserversorgung im Senegal
  • Ökologischer Gemüseanbau im trockenen Afrika

* Beispiele aus 2018 - derzeit werden noch konkrete Problemstellungen gesucht.

 

Für jede Challenge wird im Vorfeld ein multidisziplinäres Team zusammengestellt, wobei darauf geachtet wird, dass sich die Expertisen der Teammitglieder optimal ergänzen. Während des Workshops suchen die Teams nach kreativen Lösungen für ihre Challenge, wobei die Methoden des Design Thinkings zum Einsatz kommen.

 

Im Anschluss bietet ein kleiner Networkingempfang Gelegenheit zum Austausch mit anderen Teilnehmenden sowie Expertinnen und Experten.


Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung bis Ende Oktober 2019 unter untenstehendem Link (folgt).
Die Teilnahme ist kostenlos, die Anzahl der Teilnehmenden pro Challenge jedoch begrenzt.

Die Veranstaltung wird von der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA  in Zusammenarbeit mit der Aktionsgemeinschaft Globale Verantwortung ausgerichtet und findet im Rahmen der Internationalisierungsoffensive "go-international" - einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich - statt.

 

Für Fragen stehen Ilona Reindl (ilona.reindl@globaleverantwortung.at, Tel: 01 5224422-17) und Markus Haas (aussenwirtschaft.projekte@wko.at, Tel: 05 90900-4186) zur Verfügung.

 

Haben Sie noch Fragen?

AUSSENWIRTSCHAFT Netzwerkprojekte International (NPI)
Ansprechperson: MMag. Markus Haas
T +43 (0)5 90 900 4187
E aussenwirtschaft.projekte@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren