th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
18.01.2019
Veranstalter
Fachgruppe Immobilien- und Vermögenstreuhänder
Beginn
10:00
Ende
12:00
Veranstaltungstyp
Seminar/Tagung/Vortrag
Veranstaltungsort
Wirtschaftskammer Salzburg - Plenarsaal
Julius-Raab-Platz 1
5020 Salzburg
Österreich
Anmeldung bis
09.01.2019
Detailinformation
Programm

Die geltende Salzburger Wohnbauförderung wird mit einer Novelle des S-WBFG und der Wohnbauförderungsverordnung (WFV) voraussichtlich zum 1.1.2019 angepasst. Mit der Novelle wird das aktuelle System der Wohnbauförderung, das 2015 auf völlig neue Beine gestellt wurde, nachgeschärft. Es wird das System der Vergabe neu geregelt, um damit der zu Recht bestehenden Kritik am derzeitigen Online-System zu begegnen. Die Eigentumsoffensive in der Wohnbauförderung soll noch verstärkt werden.


Einige wesentliche Änderungen:

a) Neuausrichtung der Reihungskriterien für die Errichtungsförderung im Eigentum; Kürzung des Zuschusses in der Errichtungsförderung bei Überschreiten bestimmter Grundstücksgrößen; Wegfall des Baubeginnverbotes

b) Einführung von Mindesteigen- bzw. Mindestfremdmitteln in der Kauf- und Errichtungsförderung sowie einer Mindestinvestitionssumme bei Förderungen für Auf-, Zu- oder Einbauten;

c) Neufestsetzung der Zuschusshöhe in der Kauf- und Errichtungsförderung, und zwar als Pauschalbeträge abgestuft nach der Familienkonstellation bzw. der Anzahl der im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen;

d) Vereinfachung der Sanierungsförderung; Wegfall des Baubeginnverbotes; Straffung des Katalogs und taxative Aufzählung der möglichen Sanierungsmaßnahmen.

e) Ermöglichung einer pauschalen Annuität und einer Laufzeitverlängerung im Fall einer Umfinanzierung bei Altdarlehen


Dr. Herbert Rinner vom SIR wird Ihnen in dieser Informationsveranstaltung die wesentlichen Änderungen aus der Gesetzesnovelle vorstellen, das Seminar richtet sich an Immobilientreuhänder, die sich speziell auch einen Überblick zu den Neuerungen in der Eigentumsförderung und der Sanierungsförderung verschaffen wollen. 

Das könnte Sie auch interessieren