th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
02.06.2022
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
09:00
Ende
18:00
Veranstaltungstyp
Wirtschaftsmission
Veranstaltungsort
Koper, Izola
Anmeldung bis
09.05.2022
Detailinformation
Programm WIMI Hafen Koper

Was? Wirtschaftsmission zur Wirtschaftsregion Primorska inklusive Besichtigung des Hafens, Vorstellung der wichtigsten Projekte in der Region und einem Austrian Business Circle mit slowenischen Unternehmen


Wo? Koper, Izola/Slowenien

Die Adriahäfen Koper und Rijeka verzeichnen kontinuierlich steigende Güterumschläge und stellen für den österreichischen Wirtschafsstandort wichtige Handelspartner dar.
Das AußenwirtschaftsCenter Laibach organisiert daher gemeinsam mit dem AußenwirtschaftsCenter Zagreb  Anfang Juni 2022 eine 2-tägige Wirtschaftsmission zu den Häfen Rijeka (01.06.2022) und Koper (02.06.2022). Eine Teilnahme an nur einem Standort, nur in Rijeka oder Koper, ist in Absprache mit AußenwirtschaftsCentern Laibach und Zagreb möglich.

Teilnahmebetrag pro Firma/Institution:

für Kammermitglieder: EUR 300 zzgl. USt.
für Nichtmitglieder: EUR 600 zzgl. USt.


Teilnahmepaket pro Firma/Institution für Slowenien & Kroatien (01.06. in Rijeka und 02.06. in Koper)

für Kammermitglieder: EUR 500 zzgl. USt.
für Nichtmitglieder: EUR 1000 zzgl. USt.
Informationen über die Wirtschaftsmission zum Hafen Rijeka am 01.06.2022 finden Sie HIER.


Der Hafen in der slowenischen Stadt Koper ist der wichtigste Logistikhub für die österreichische Wirtschaft: mit knapp 7 Millionen Tonnen Warenumschlag (2018) werden über den Adriahafen mehr Guter österreichischer Firmen abgewickelt als über die „großen“ Nordhäfen Hamburg und Rotterdam zusammen. Viele österreichische Logistiker verwenden Slowenien daher als Drehscheibe und sind bestens in die Wertschöpfungsketten integriert.


Durch den Wirtschaftsfaktor „Hafen“, profitiert die gesamte Küstenregion von wichtigsten Verkehrsinfrastruktur und dazu gehörigen Projekten (das „zweite Gleis“, Brücken, Tunnels, neue Straßenabschnitte, etc). Zudem haben sich erfolgreiche Industriebetriebe in der Region angesiedelt, zum Beispiel Hidria d.o.o., Kolektor d.o.o., Titus d.o.o., und bieten interessante Kooperationschancen für die österreichischen Firmen.


Das Programm umfasst neben der Besichtigung des Hafens und der Vorstellung wichtiger Player in der Region noch ein Wirtschaftsforum, in Kooperation mit der Wirtschaftskammer der Region Primorska und der „Port Community“ des Hafens über Geschäftschancen und Entwicklungen an der slowenischen Küste. Nützen Sie zum Abschluss die Gelegenheit, bei einem Austrian Business Circle mit slowenischen Unternehmen, Entscheidungsträger und potentielle Kooperationspartner vor Ort kennenzulernen!


Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.


Zielgruppe:

  • Logistik und Transportunternehmen
  • Hafeninfrastruktur
  • Logistik- und IT-Lösungen
  • Lösungsanbieter im Bereichen Digitalisierung und Automatisierung
  • Verkehrsinfrastruktur; Hinterland-Anbindung und Verkehrskorridore
  • Produktionsfirmen, die Import/Export betreiben und ihre Waren über Hafen Koper verschiffen

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Als Markenträger, möchten wir Sie des Weiteren auch auf die Logistikinitiative Austrian Logistics aufmerksam machen. Nutzen Sie die Chance, informieren Sie sich hinsichtlich der kostenlosen Markennutzung der Dachmarke AUSTRIAN LOGISTICS und über die Vorteile und Potenziale für Ihr Unternehmen.


Sie haben besondere Wünsche betreffend Programm oder wollen spezielle Firmen treffen? Geben Sie uns Bescheid, wir versuchen gerne Ihre Präferenzen einzubauen!
 
Haben Sie noch Fragen?
 
AußenwirtschaftsCenter Laibach
Ansprechpartnerin: Fr. Ana Mohoric
T +386 1/513 97 70
E laibach@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren