th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
09.01.2020
Veranstalter
Sparte Handel
Beginn
19:30
Ende
21:00
Veranstaltungstyp
Informationsveranstaltung
Ansprechpartner
Veranstaltungsort
Wirtschaftskammer Wien
Straße der Wiener Wirtschaft 1
1020 Wien
Webshop-Betreiber müssen vorsorgen

Um Webshop-Betreiber für das Thema zu sensibilisieren, starten die Bundessparte Handel und das Bundesgremium für den Versand- und Internethandel gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Damit Ihre Rechnung nicht offen bleibt - Strategien gegen Bestellbetrug im Internet". 

Die Veranstaltung zieht in Form einer Roadshow durch das Land und wird am Donnerstag, den 9. Jänner 2020 Station in Wien im Haus der Wiener Wirtschaft machen. 

Im Rahmen der Roadshow informiert Claus-Peter Kahn, Leiter des Büros gegen Betrug, Fälschung und Wirtschaftskriminallität im Bundeskriminalamt, über die Tricks der Täter. Der Wiener Rechtsanwalt Stefan Adametz widmet sich rechtlichen Belangen und Vertreter der Wirtschaftskammerorganisation zeigen Möglichkeiten auf, wie sich Webshop-Betreiber bestmöglich schützen können. 

Melden Sie sich gleich online an - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Infos zu CRIF e-PLUS PAKET
 

Das könnte Sie auch interessieren