th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
20.03.2019
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
13:30
Ende
19:00
Veranstaltungstyp
Forum
Anmeldung bis
10.03.2019

Wo? Wirtschaftskammer Österreich

 

Was? Innovative Familienunternehmen leisten einen wesentlichen Beitrag zum internationalen Erfolg Österreichs. Vor allem der Wunsch, das langfristige Überleben des Unternehmens zu sichern, zwingt zu einer starken Anpassungsfähigkeit an Marktänderungen und neue Technologien. Diese Motivation wirkt genauso wie das Familiennetzwerk und eine hohe Loyalität als Innovationstreiber. Gleichzeitig kann die Treue gegenüber traditionellen Produkten, Orten und Ideen in einer Welt des immer schnelleren Wandels zur echten Gefahr werden. Das INSEAD Family Firms & Innovation Forum zeigt anhand von Erkenntnissen der internationalen Spitzenforschung und von Erfahrungen österreichischer Top-Familienunternehmen auf, wie es gelingen kann, die internen Innovationstreiber gezielt positiv zu nützen.

 

Wer? Prof. Morten Bennedsen ist einer der renommiertesten Wissenschaftler im Bereich Familienunternehmen und Professor an der Elite-MBA-Schmiede INSEAD. Seine Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele beleuchten, wie Innovation durch die unternehmensführende Familie als Prozess „institutionalisiert“ werden kann. Dazu teilen mehrere Führungsgenerationen aus verschiedenen Branchen ihr Wissen über Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren im Umgang mit Innovation.

 

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

 

Programm & Anmeldung

 

Haben Sie noch Fragen?

AUSSENWIRTSCHAFT Westeuropa

Ansprechpersonen: Mag. Martin Meischl | Sabine Klika

T +43 (0)5 90 900 – 4450, 4369

E aussenwirtschaft.westeuropa@wko.at

 

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren