th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
10.11.2021
Veranstalter
Bereich Handelspolitik und Außenwirtschaft
Beginn
09:20
Ende
13:00
Veranstaltungstyp
Seminar/Tagung/Vortrag
Ansprechpartner
Veranstaltungsort
Plenarsaal, Konferenzraum 1-3
Julius-Raab-Platz 1
5020 Salzburg
Österreich
Anmeldung bis
08.11.2021

Exportpotentiale für Salzburgs Unternehmen

 

Die Weltwirtschaft erholt sich zunehmend von den Folgen der COVID-19-Pandemie. Die OECD prognostiziert für das laufende Jahr ein Wachstum des globalen BIP von 5,7% und hat damit ihre Einschätzung seit dem Frühjahr nicht verändert. Doch trotz des Konjunkturaufschwungs stehen österreichische Unternehmen weiterhin vor großen Herausforderungen. Der Entfall von Aufträgen, der Fachkräftemangel sowie Lieferengpässe bereiten der Wirtschaft aber besonders große Sorgen. Die Exportwirtschaft spielt eine wesentliche Rolle in der wirtschaftlichen Erholung nach COVID-19.

 

Das International Trade Centre (ITC) sieht für Unternehmen aus Österreich weltweit ein nutzbares Exportpotenzial (für Warenexporte) im Ausmaß von rund $ 74 Milliarden. Die nutzbaren Exportpotenziale bieten auch umfangreiche und vielfältige Chancen für Unternehmen aus Salzburg. Sowohl für kleine und mittlere als auch für Großunternehmen. Viele Möglichkeiten wurden bereits aktiv genutzt, jedoch können noch eine Vielzahl an Wachstumsmärkten und Zukunftsbranchen erschlossen werden.

 

Salzburg ist traditionell ein wichtiger Wirtschaftspartner für Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn. In all diesen Ländern sind Unternehmen aus Salzburg prominent vertreten. Aber auch Absatzmärkte wie Frankreich, Israel, Istanbul, Japan, Kenia, Mexiko, Polen, Russland und die Vereinigten Staaten sind für die Salzburger Wirtschaft von sehr großer Bedeutung. Die Wirtschaftsdelegierten der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA präsentieren Ihnen Möglichkeiten, Ihre Präsenz in diesen Staaten weiter auszubauen bzw. den ersten Schritt in diese Märkte zu setzen. Gerade in dieser Umbruchszeit besteht die Gelegenheit, diese nahegelegenen Märkte neu zu fokussieren.

 

Der Bereich Handelspolitik und Außenwirtschaft der Wirtschaftskammer Salzburg lädt Sie sehr herzlich zum Sprechtag mit den österreichischen Wirtschaftsdelegierten ein.

 

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Chancen optimal zu nutzen und freuen uns auf Ihr Kommen! 


Die nachstehenden Wirtschaftsdelegierten stehen Ihnen kostenlos für persönliche Beratungsgespräche (20 Minuten je Land) direkt in der WKS zur Verfügung:

 

  • Dr. Michael Scherz, Berlin/Deutschland, berlin@wko.at
  • Mag. Christian Schierer, Paris/Frankreich, paris@wko.at
  • MMag. Markus Haas, MIM, Tel Aviv/Israel, telaviv@wko.at
  • Mag. Gudrun Hager, Mailand/Italien, mailand@wko.at
  • Dr. Ingomar Lochschmidt, Tokio/Japan, tokio@wko.at
  • MMag. Edith Predorf, Nairobi/Kenia, nairobi@wko.at
  • Mag. Nella Hengstler, Mexiko City/Mexiko, mexiko@wko.at
  • Mag. Konstantin Bekos, Warschau/Polen, warschau@wko.at
  • Mag. Rudolf Lukavsky, Moskau/Russische Föderation, moskau@wko.at
  • Mag. Hans Christian Kügerl, Bratislava/Slowakei, bratislava@wko.at 
  • Mag. Wilhelm Nest, Laibach/Slowenien, laibach@wko.at
  • Mag. Manfred Schmid, Bern/Schweiz, bern@wko.at
  • Mag. Roman Rauch, Prag/Tschechische Republik, prag@wko.at
  • Mag. Georg Karabaczek, Istanbul/Türkei, istanbul@wko.at
  • Mag. Jürgen Schreder, Budapest/Ungarn, budapest@wko.at
  • Mag. Daniel Zawarczynski, San Francisco/Vereinigte Staaten, sanfrancisco@wko.at

 

Marktpotenziale mit go-international“ erschließen

Mit dem Beschluss die Internationalisierungsoffensive „go-international“ fortzuführen, wurde bereits ein wichtiges Maßnahmenpaket für mehr Wachstum durch Internationalisierung geschnürt. Der Fördertopf ist mit € 7 Millionen gefüllt. Damit können Sie nutzbare Exportpotenziale erschließen. Lassen Sie sich zu den einzelnen Direktförderungen von go-international beraten.

Folgende Expertinnen stehen Ihnen zur Verfügung: 

 

  • Mag. Verena Brunner-Umlauft, Referentin, Handelspolitik und Außenwirtschaft
  • Nadine Troppe, Referentin, Handelspolitik und Außenwirtschaft

 

 

Innovations- und Technologietransfer Salzburg GmbH (ITG)

Bei der maßgeblichen Verbesserung oder der Entwicklung eines neuen Produkts, eines neuen Prozesses oder auch einer neuen Dienstleistung stehen Ihnen die Expertinnen und Experten des ITG-Innovationsservice für Salzburg durch Projekt- und Fördermittelberatung (Innovationen, Investitionen, Schutzrechte und internationaler Technologietransfer) ebenso in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Seite.


Lassen Sie sich inspirieren und holen Sie sich Input aus der ganzen Welt.




Das könnte Sie auch interessieren