th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
01.01.2020 - 30.06.2020
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
09:00
Ende
19:00
Veranstaltungstyp
Workshop
Anmeldung bis
01.10.2019

Sichern Sie sich Ihren kostenlosen Coworking-Space in einer von fünf Top-Kreativmetropolen weltweit. Tauchen Sie in die pulsierenden Kreativszenen von Los Angeles, Tel Aviv, London, Kopenhagen oder Barcelona ein.

 

Vernetzen Sie sich mit anderen Creative Entrepreneurs und Unternehmen aus Wirtschaft und Industrie – und klopfen Sie Ihr Geschäftsmodell, Ihre Projekte, Produkte und Services im Ausland auf Markttauglichkeit ab.

 

Sie sind selbständig in den Bereichen Design, Architektur, Werbung, Film, Musik, Radio, TV, Software, Games, Verlagswesen oder Fotografie tätig und Sie möchten in einer der fünf wichtigsten Kreativ-Hotspots der Welt Inspirationen, Ideen und wertvolle neue Kontakte sammeln? Machen Sie dann beim Kreativwirtschafts-Coworking mit!

 

In Los Angeles, Tel Aviv, London, Kopenhagen und Barcelona stehen von Januar bis Juni 2020 Plätze in ausgewählten Coworking-Spaces für Sie bereit. Wählen Sie selbst, wo und wie lange Sie im Ausland arbeiten möchten. Die Plätze werden für maximal drei Monate am Stück, ausschließlich für volle Monate (beginnend mit dem jeweils Monatsersten) vergeben.

 

Die AußenwirtschaftsCenter der WKÖ unterstützen Sie beim Aufbau Ihres Netzwerks aus der (Kreativ-)Wirtschaft, stehen Ihnen bei Fragen zu Markt und Recht zur Seite und halten Sie über wichtige Veranstaltungen am Laufenden. Die Teams der AußenwirtschaftsCenter lernen Sie bei unserer Kick-Off-Skype-Konferenz am 20. November 2019 kennen. Darüber hinaus gibt es ein persönliches 1:1-Gespräch beim Start Ihres Kreativwirtschafts-Coworkings.

 

Das Programm erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich, und wird in Kooperation mit der Kreativwirtschaft Austria der WKÖ umgesetzt.

 

Die Plätze werden grundsätzlich nach dem „first come, first served“-Prinzip vergeben. Am Kreativwirtschafts-Coworking teilnehmen können:

 

  • Selbständige aus Design, Mode, Werbung, Film- und Musikwirtschaft, Architektur, Software und Games, Verlage, Radio oder Fotografie
  • Gründerinnen und Gründer, Gesellschafterinnen und Gesellschafter oder Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer (es können keine Angestellten zum Kreativwirtschafts-Coworking entsandt werden)
  • Unternehmenssitz in Österreich

 

Hier geht es zum Coworking in Barcelona
Hier geht es zum Coworking in Kopenhagen
Hier geht es zum Coworking in London
Hier geht es zum Coworlking in Los Angeles

 

 

Kosten & Anmeldung

  • Klicken Sie hier, um zu den Teilnahmebedingungen zu gelangen
  • Die Teilnahme am Programm ist für WKÖ-Mitglieder und Nicht-Mitglieder kostenlos
  • Direkte Online-Bewerbung ist hier möglich
  • Anmeldefrist per: 01.10.2019

Reise und Unterkunft sowie Kosten, die vor Ort entstehen, sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst zu tragen; unter gewissen Bedingungen gibt es die Möglichkeit, diese über den go-international-Internationalisierungsscheck bis zu 50% kofinanzieren zu lassen. Weitere Informationen bekommen Sie von Reanne Leuning.

 

Zum Coworking-Space in Tel Aviv
damndesign wurde von zwei Freundinnen gegründet, die eine selbständige Architektin, die zweite Grafikdesignerin. In einem renovierten Bauhaus-Gebäude im Herzen der Stadt findet eine Creative Community zusammen, die einander unterstützt und zusammen das Beste aus den jeweiligen Kreativleistungen herausholt. Versteckt hinter einem Innenhof gelegen, besticht damndesign mit einem Ambiente aus Klarheit und Schlichtheit – und viel Sonnenschein durch die Fenster des 100 m2 großen Studios.

 

Zu Tel Aviv
Kreativität und Erfindergeist sind ein wesentlicher Bestandteil der wirtschaftlichen DNA Israels. Die israelische Regierung setzt genau hier an und unterstützt diese Unternehmenskultur durch eine der umfassendsten nationalen Förderprogramme weltweit. Anfang 2019 besuchte Bundespräsident Alexander Van Der Bellen mit einer Wirtschafts- und Regierungsdelegation Israel. Im Zuge dieses Staatsbesuchs unterzeichneten die Wirtschaftsminister Österreichs und Israels ein Abkommen zur Gründung des sogenannten „Innovation Forum“. Ziel dieses Forums ist es, Geschäftsbeziehungen sowie unternehmerische Kooperation zwischen Österreich und Israel voranzutreiben.

 

Israel weist eine Vielzahl an aufstrebenden Kreativwirtschaftssektoren auf. Dazu zählen Architektur, Design und Fashion, Werbung und Marketing, Film und Fernsehen, Telekommunikation und IT, Musik, Verlagswesen und Computer- und Videospiele. Etwa fünf bis zehn Prozent der israelischen Startups sind in kreativen Branchen tätig.

 

1909 in den Sanddünen außerhalb der historischen Hafenstadt Jaffa gegründet, bildet Tel Aviv heute das wirtschaftliche Zentrum Israels und das Herz der israelischen High-Tech-Industrie. Dank seiner hohen Dichte an Startups besitzt Tel Aviv eine einzigartige Wirtschaft, die es zu einer der weltweit führenden Startup-Metropolen macht.

 

Es gibt mehrere Faktoren, die zu Tel Avivs Bedeutung als kreatives Zentrum Israels beitragen und dazu geführt haben, dass die Stadt ins UNESCO Creative City-Netzwerk aufgenommen wurde: die offene Mentalität von Tel Aviv, das trendige, lebendige Stadtbild, Tel Avivs entspannte Atmosphäre sowie zivilgesellschaftliche Fördermechanismen und –maßnahmen der Stadtregierung.

 

In Tel Aviv finden jährlich zahlreiche Technologie-Events statt. Dazu zählen Meetups, Konferenzen, Hackathons, Wettbewerbe und andere Media-Arts-Veranstaltungen. Die Dichte an Startups zieht neue Talente und Investoren an. Junge, kreative Entrepreneure, insbesondere aus dem Bereich der digitalen Innovation, sowie Studierende, Kreative und Künstler treibt es in die Stadt.

 

Tel Aviv plant, sich als globales Zentrum von Technologie und Innovation zu positionieren. Initiativen der Stadt umfassen die Zusammenarbeit von akademischen Forschungseinrichtungen, führenden Technologieunternehmen, dem jungen kreativen Sektor, Kulturzentren und Künstlerinnen und Künstlern sowie regionale und nationale Politikinitiativen.

 

Haben Sie noch Fragen?
AUSSENWIRTSCHAFT-Creative Industries
Ansprechperson: Reanne Leuning
T +43 5 90 900 3613
E reanne.leuning@wko.at

 

AußenwirtschaftsCenter Tel Aviv
Ansprechperson: Undine Zach-Palvelli
T +972 3 51 68 685
E telaviv@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren