th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
10.04.2018 - 12.04.2018
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
19:00
Ende
16:30
Veranstaltungstyp
Marktsondierungs- und Zukunftsreise

Wo? Karlsruhe, Stuttgart | Deutschland

 

Das AußenwirtschaftsCenter München lädt Sie von 10.-12.4.2018 gemeinsam mit der Initiative Connected Mobility von IT und Automobil Cluster Oberösterreich, dem Export Center OÖ und der Leichtbauplattform A2LT zu einer zweitägigen Best-Practice-Studienreise nach Karlsruhe und Stuttgart ein, um sich von Innovationen entlang der Wertschöpfungskette inspirieren zu lassen.

 

Baden-Württemberg mit seinen beiden Zentren Stuttgart und Karlsruhe ist nicht nur der stärkste Automobilstandort Europas, sondern auch das Zukunftslabor für die vernetzte Mobilität der Zukunft. OEMs, Systemzuliefer- und IT-Dienstleistungsbetriebe erarbeiten hier unter anderem Konzepte und Technologien für das automatisierte Fahren.

 

Die Veranstaltung wird durch go-international, eine Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich, gefördert.

 

Für Mitglieder der Initiative Connected Mobility und von Austrian Advanced Lightweight Technology besteht ein Kontingent von 15 Plätzen.

 

Information, Anmeldung & Kosten

Haben Sie Fragen?
AußenwirtschaftsCenter München
Ansprechperson: Dipl.-Ing. Franz Nickl
T +49 89 242914-0
E muenchen@wko.at