th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
27.05.2021
Veranstalter
Wirtschaftskammer Tirol
Beginn
18:00
Ende
21:00
Veranstaltungstyp
Event
Ansprechpartner
Veranstaltungsort
Wirtschaftskammer Tirol, Innsbruck
Wilhelm-Greil-Straße 7
6020 Innsbruck
Anmeldung bis
20.05.2021

Die Einladung folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Thema:
Herausforderung Angsthund im Arbeitsbereich der Tierbetreuer

Termin:
27.05.21 18:00-21:00 Uhr

Vortragender:
Dr. med. vet. Stephan Gronostay

Kosten:
Die Kosten für das Onlineseminar werden von der WKT, FG Persönliche Dienstleister übernommen. Die Anmeldung kann bis zu 5 Werktage im Voraus storniert werden, bei nicht einhalten der Stornierung wird ein Stornobeitrag von € 35,00 p.P. in Rechnung gestellt.

Über den Vortragenden:
Dr. med. vet. Stephan Gronostay arbeitet seit 2001 als verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt mit Kleintieren. 2003 erwarb er die Zusatzbezeichnung "Verhaltenstherapie" und schloss 2015 ein Aufbaustudium mit Diplom ab.
Von 2001 bis 2015 war Dr. Stephan Gronostay Mitinhaber einer verhaltenstherapeutischen, tierärztlichen Gemeinschaftspraxis mit Tätigkeitsschwerpunkten wie Therapie und Training von Tieren mit Problemverhalten, uvm.
Seit 2015 arbeitet er in eigener verhaltenstherapeutischer Praxis in La Madeleine, Frankreich. Sein Schwerpunkt ist die Arbeit mit Hunden und Kleintieren sowie ihren Menschen, die aufgrund ihres Aggressionsverhaltens, ihrer Angst, ihrer Erregbarkeit oder ihres Jagdverhaltens besondere Anforderungen stellen.
Dr. Gronostay nutzt ausschließlich sanfte und tierfreundliche Trainingsmethoden mit dem Schwerpunkt auf der positiven Verstärkung von erwünschtem Verhalten und einer sanften und vorausschauenden Kontrolle von Tierverhalten, welches beim Zusammenleben mit dem Menschen problematisch sein kann. Darüber referiert er u.a. für Hundetrainer und- halter.

Das könnte Sie auch interessieren