th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
19.11.2019 - 21.11.2019
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
09:00
Ende
18:00
Veranstaltungstyp
Katalogausstellung
Anmeldung bis
07.10.2019

2. Internationale Fachmesse Sicherheitstechnik & Risikomanagement Senegal | PREVENTICA DAKAR 2019

 

Wo? Dakar, Senegal

 

Vom 19.-21. November 2019 findet die 2. internationale Sicherheitsmesse PREVENTICA in Dakar statt. Die PREVENTICA ist die führende internationale Fachmesse im Bereich der Sicherheitstechnik und des Risikomanagements. Nach den Erfolgen in Frankreich (seit 1997) und in Marokko (seit 2014) haben die Organisatoren (Communica Frankreich) das Konzept 2017 auch nach Senegal gebracht, zumal in ganz Westafrika zunehmender Bedarf an zivilen Sicherheitsprodukten und –dienstleistungen besteht. Mit mehr als 40 Konferenzen, 100 Ausstellern aus über 20 Ländern sowie ca. 3500 Branchenexperten und Besuchern gilt das Event als Meeting-Plattform für senegalesische, westafrikanische und europäische Schlüsselakteure.

 

Das AussenwirtschaftCenter Casablanca nimmt mit einem Informationsstand teil und lädt österreichische Firmen zur Teilnahme als Katalogaussteller bzw. Katalogaussteller mit persönlicher Präsenz ein.

 

Schwerpunkte

 

Sicherheit in Organisationen: Gebäudeschutz, Brandschutz, Brandlöschung, Zugangskontrollen, Videoüberwachungssysteme, Einbruchschutzsysteme, Wachdienste, Telekommunikationssysteme
Sicherheitstechnik im Bau- und Produktionsgewerbe: Höhensicherung, Lager- und Beförderungstechnik, Schutzkleidung, Schutzausrüstung
Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz: Arbeitsraumgestaltung und -einrichtung, Arbeitshygiene, Ergonomie
Öffentliche Sicherheit: Gefahrenabwehr, Krisenbewältigung, Katastrophenschutz, Polizeiwesen
Verkehrssicherheit
Erste Hilfe
Chemisches Risikomanagement: Umweltrisikoprävention, Abfallbeseitigung und -behandlung, Entwesung, Reglementierung
Beratung, Versicherungen, Aus- und Fortbildung, Normung, Zertifizierung
Cybersecurity und Software 

 

Warum teilnehmen?

 

Senegal erweist sich als ein politisch stabiles und wirtschaftlich prosperierendes Land in Westafrika. Das Land befindet sich inzwischen unter den fünf afrikanischen Ländern mit dem höchsten Wirtschaftswachstum auf dem Kontinent (2018: +6,2%).

 

Der Sicherheitssektor entwickelte sich in den letzten Jahren in allen Bereichen der senegalesischen Wirtschaft und bekam wachsende Bedeutung. Diese Entwicklung stützt sich zum einen auf ein generell zunehmendes Problembewusstsein und zum anderen auf eine allgemeine Modernisierung und Öffnung des Landes. Der 2014 von Staatspräsident Macky Sall initiierte senegalesische Entwicklungsplan sieht vor, bis 2035 eine strukturelle Transformation der Wirtschaft und die Schaffung neuer Wirtschaftszweige sowie die Steigerung von Investitionen zu erreichen. Dem Risikomanagement und der Integrierung von Sicherheitslösungen kommen dabei explizit besondere Bedeutung zu. Auch die senegalesische Privatwirtschaft zeigt eine steigende Nachfrage nach modernen Sicherheitslösungen. Da Senegal über keine lokale Sicherheitsindustrie verfügt, muss der Großteil der Nachfrage über Importe gedeckt werden. Dadurch und aufgrund der fehlenden Expertise der zahlreichen Kleinanbieter bestehen für österreichische Unternehmen sehr gute Chancen, mit ihrem spezifischen Fachwissen zu überzeugen und neue Handelspartner zu gewinnen.

 

Anmeldung & Kosten

 

Anmeldung bis: 07.10.2019

Anmeldeformular

Teilnahmebedingungen

• Teilnahmegebühr: für Kammermitglieder EUR 400 (zzgl. 20% USt.), für Nicht-Mitglieder EUR 800 (zzgl. 20% USt.)
offizielle Messe-Website

 

Haben Sie noch Fragen?

 

AussenwirtschaftsCenter Casablanca
Ansprechperson: Dr. Michael Berger, Wirtschaftsdelegierter für Marokko und Westafrika
T +212 522 223282
E casablanca@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren