th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
11.03.2019 - 15.03.2019
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
09:00
Ende
18:00
Veranstaltungstyp
Wirtschaftsmission

Wo & Wann?

11. – 15. März 2019 – Shanghai & Umgebung (Ostchina) I Foshan & Dongguan (Südchina)

 

Ein Blick in die Zukunft gefällig?

Die International Federation of Robotics geht davon aus, dass bis zum Jahr 2020 über 3 Mio. Industrie-Roboter weltweit in Produktionsanlagen eingesetzt werden (+ 50% gegenüber 2014). Mixt man diese Info mit aktuellen Forschungsergebnissen des Fraunhofer Instituts, die besagen, dass bis 2020 weltweit 32 Mrd. Objekte mit dem Internet verbunden sein werden und dass durch Industrie 4.0 bis 2025 in sechs wirtschaftlichen wichtigen Industrien Produktivitätssteigerungen mit einer zweistelligen Millionensumme niederschlagen werden, bekommt man ein berauschendes Bild der Zukunft. Die voranschreitende Digitalisierung ist bereits dabei, Geschäftsmodelle zu revolutionieren – sei es die vernetzte Großproduktion, Logistik, Kommunikation bis hin zur individualisierten Produktion einer Losgröße 1.  Diesen Entwicklungen müssen und werden sich produzierende Betriebe weltweit stellen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann wagen Sie mit uns eine Reise in die Zentren der Automatisierung in Ost- und Südchina im Rahmen unserer Wirtschaftsmission "Industrie 4.0 - Technologie der Zukunft" vom 11. bis 15. März 2019!

 

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

 

Warum teilnehmen?

Mehrere Faktoren tragen dazu bei, dass sich der Veränderungsprozess in Produktionsabläufen in China noch stärker als in manchen anderen Ländern abzeichnet. Hier ein paar Beispiele: eine stark alternde Bevölkerung und stetige Abnahme des Arbeitskräftepotenzials, steigende Lohnkosten, geänderte Kundenforderungen sowie die Notwendigkeit für Unternehmen, Waren mit höherer Wertschöpfungstiefe zu produzieren, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein.

 

2017 wurden weltweit 387.000 Industrieroboter-Einheiten verkauft; das sind 31 % mehr als im Vorjahr. Und der Löwenanteil ging erneut in die Volksrepublik China: Dort legte die Nachfrage um satte 57 % zu. Der Großteil der Industrieroboter kommt in der Automobilindustrie zum Einsatz (+21 %) gefolgt von der metallverarbeitenden und der Elektrik-/Elektronikindustrie. Alles Branchen, in denen China auch in den nächsten Jahren noch stark wachsen wird und somit der Einsatz von Industrierobotern weiter an Bedeutung gewinnt. Und es besteht großer Nachholbedarf: Derzeit beträgt das Verhältnis Rotober zu Arbeitern in chinesischen Unternehmen 68 zu 10.000 (roboter density) und liegt damit weit unter hochautomatisierten Ländern wie Südkorea (631/10.000) oder Singapur (488/10.000).

 

Was erwartet Sie?

Wir bringen Sie in die Zentren der chinesischen Produktion und zeigen Ihnen, welche technischen Lösungen vor Ort gefragt sind. Unsere Wirtschaftsmission gibt Ihnen die Möglichkeit, sich selbst über die Chancen für Ihr Unternehmen zu informieren, potenzielle Geschäftspartnerinnen bzw. Geschäftspartner zu treffen und die lokale Konkurrenz kennenzulernen.

 

Anmeldung, Programm & Kosten

  • Detailinformationen finden Sie in Kürze HIER.
  • Kosten:
    • pro Destination:
      • für Mitglieder: EUR 300 (zzgl. USt)
      • für Nicht-Mitglieder: EUR 600 (zzgl. USt)
    • für beide Destinationen:
      • für Mitglieder: EUR 600 (zzgl. USt)
      • für Nicht-Mitglieder: EUR 1.200 (zzgl. USt)
  • Anmeldung
  • Anmeldeschluss ist Dienstag, der 15. Jänner 2019
  • Teilnahmebedingungen

 

Haben Sie noch Fragen?

AußenwirtschaftsCenter Shanghai

Ansprechpersonen: Mag. Christina Schösser, Dr. Hao Luo

T +86 21 6289 7123 | F +86 21 6289 7122

E shanghai@wko.at


AußenwirtschaftsCenter Guangzhou

Ansprechperson: Mag. Fabian Gems

T  +86 20 8516 0047 | F +86 20 8516 0601

E guangzhou@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren