th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
11.01.2019
Beginn
11:00
Ende
12:00
Veranstaltungstyp
Pressekonferenz
Ansprechpartner
Mag. Michael Schack
Veranstaltungsort
HTL - Mössingerstraße
Mössingerstraße 25
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Österreich

Medieneinladung

Sehr geehrte Redaktion,

die Chemische Industrie, eine der leistungsstärksten Industriebranchen in Kärnten, ist mit einem massiven Fachkräftemangel konfrontiert. Um diesem entgegen zu wirken, hat die HTL Mössingerstraße gemeinsam mit der WK-Fachvertretung, dem Land Kärnten und der Bildungsdirektion für Kärnten eine Ausbildung mit Chemie-Schwerpunkt entwickelt. Was diese Spezialisierungsmöglichkeit enthält und wie damit die wirtschaftliche Entwicklung und Positionierung Kärntens als Technologiestandort vorangetrieben werden kann, erfahren Sie beim


PRESSEGESPRÄCH

zum Thema

Erste Chemie-HTL-Klasse
Innovative Ausbildung für einen starken Wirtschaftsstandort Kärnten

 
am Freitag, 11. Jänner 2019, um 11.00 Uhr
in der HTL Mössingerstraße,
Mössingerstraße 25, Klagenfurt am Wörthersee.


Ihre Gesprächspartner sind

Dr. Peter Kaiser, Landeshauptmann
Dr. Robert Klinglmair, Bildungsdirektor
DI Hubert Lutnik, Direktor der HTL Mössingerstraße
Dr. Alexander Bouvier, Fachvertreter der Chemischen Industrie Kärnten
Dr. Axel Zafoschnig,Landesschulrat
DI Klaus Raunegger, MBA, Geschäftsführer Merck KGaA & Co Spittal (ein Unternehmer von Procter & Gamble)

Freundliche Grüße
Peter Schöndorfer
Öffentlichkeitsarbeit

Das könnte Sie auch interessieren