th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
12.10.2022 - 14.10.2022
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
08:00
Ende
17:00
Veranstaltungstyp
Wirtschaftsmission
Preis
Mitglied 400.00 Euro exkl. USt.
SonstigePerson 800.00 Euro exkl. USt.
Veranstaltungsort
Sarajevo
Anmeldung bis
27.09.2022
Detailinformation
Programm

Wo? Sarajevo | Bosnien und Herzegowina

Von 12.-14.10.2022 ist eine Wirtschaftsmission nach Sarajevo zum Thema Metall-und holzverarbeitende Industrie geplant.

Hinweis: Wir beobachten genau die Entwicklung und mögliche Einschränkungen durch den Corona-Virus und werden Sie über allfällige neue Entwicklungen in Hinblick auf diese Veranstaltung informieren. Bei Veranstaltungsabsage aufgrund des Corona-Virus fällt keine Teilnahmegebühr an. Reise- und Aufenthaltskosten werden in keinem Fall ersetzt. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- bzw. Rücktrittsversicherung.


Die starke Zunahme der österreichischen Einfuhren aus Bosnien und Herzegowina in den letzten Jahren sind auf die vermehrte Vergabe von Komponentenfertigungen österreichischer Firmen an bosnisch-herzegowinische Lohnfertiger und Zulieferer zurückzuführen. Es handelt sich dabei um Unternehmen vor allem aus dem Metallsektor, welche  als Lohnverarbeiter engagiert werden. Die Lohnverarbeitungsindustrie importiert dabei Rohstoffe oder Maschinenteile aus Österreich, verarbeitet diese in Bosnien und Herzegowina und exportiert Komponenten und Fertigprodukte wieder zurück nach Österreich bzw. in die EU.


Weiters ist auch holzverarbeitenden Industrie als Zulieferer bekannt. Da bekanntlich derzeit eine Knappheit für Holz als Rohstoff besteht, gibt es eine ständige Nachfrage österreichischer Firmen nach qualitativen Holzprodukten.


Bosnien und Herzegowina ist wegen seiner vorhandenen Arbeitskräfte, den niedrigen Lohnkosten und der geographischen Nähe zu Österreich als Lohnverarbeitungsland für österreichische Firmen sehr attraktiv.


Die Wirtschaftsmission bietet die Möglichkeit, Kontakte mit potentiellen Geschäftspartnern aus der Metall- und Holzbranche zu knüpfen. Neben Informations- und Networking-Veranstaltungen erlauben es insbesondere die sorgfältig ausgewählten individuellen B2B Gespräche den Teilnehmer sich mit den aktuellen Marktgegebenheiten vertraut zu machen. Das Programm ist somit nicht nur für Neueinsteiger sondern auch bereits auf dem Markt tätige österreichische Unternehmen, insbesondere welche, die neue Zulieferfirmen suchen,  interessant.

Programm

Weitere Details finden Sie im vorläufigen Veranstaltungsprogramm.

Anmeldung & Kosten


Weitere Informationen werden in Kürze hier veröffentlicht


Reise- und Aufenthaltskosten sind nicht inkludiert, die Anreise ist von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst zu organisieren; das AußenwirtschaftsCenter Sarajevo unterstützt im Bedarfsfall gerne bei Ihren Reisevorbereitungen.


Haben Sie noch Fragen?
AußenwirtschaftsCenter Sarajevo
Ansprechperson: Herr Damir Dervisefendic
E sarajevo@wko.at
T +387 33 26 78 40

 

Das könnte Sie auch interessieren