th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
21.03.2021 - 23.03.2021
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
08:00
Ende
18:00
Veranstaltungstyp
Wirtschaftsmission
Anmeldung bis
10.05.2021

11.02.2021 Achtung: Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation kann diese Veranstaltung nicht wie vorgesehen im März als Präsenzveranstaltung stattfinden. Sie wird daher voraussichtlich auf 14.-16. Juni 2021 verschoben. Nähere Informationen folgen in Kürze.

 

Wo?  Dakar, Senegal (21.-24.03.2021)

 

Senegal zählt zu den politisch stabilsten Ländern Afrikas. Mit 15 Millionen Einwohnern und einem BIP von USD 14,6 Milliarden ist Senegal wirtschaftlich das zweitstärkste Land im frankophonen Westafrika. Insbesondere seit 2014 entwickelt sich Senegal zu einem aufstrebenden und aussichtsreichen Markt. Strukturelle Reformen sowie öffentliche Maßnahmen und Investitionen stellen viele neue Geschäftsmöglichkeiten in Aussicht. Die Industrialisierung des Landes ist Teil der nationalen Entwicklungsstrategie und soll in den nächsten Jahren verstärkt vorangetrieben werden. Industrie- und Sonderwirtschaftszonen entstehen im ganzen Land und bieten ausländischen Unternehmen attraktive Liefer- und Investitionsmöglichkeiten.


Warum teilnehmen?

 

In allen Bereichen sind Innovation, neue Technologien und Expertise gefragt. Große Absatzchancen für österreichische Firmen ergeben sich u.a. in folgenden Sektoren:

  • Industrieanlagen und -ausrüstung
  • Landwirtschaft und Agrarproduktion, Landwirtschaftsmaschinen, Viehzucht
  • Agro & Food Processing, Lebensmittelverarbeitung
  • Verpackungs- und Kunststoffindustrie
  • Umwelttechnologien und Abfallwirtschaft
  • Verkehrsinfrastruktur: Autobahnen, Straßennetz, Brücken, Hafenausbau, Flughafenbau, Bahnverkehr
  • Städtische Infrastruktur: Städtebau, Siedlungspolitik und Sozialwohnungsbau, Urban Technologies
  • Bergbau, Abbau von Naturressourcen
  • Energiewirtschaft, erneuerbare Energien, Kraftwerke, Wasser- und Abwassermanagement
  • Sicherheit und Verteidigung
  • Gesundheit, Spitäler, Kliniken und medizinische Ausstattung
  • Chemische Produkte
  • Technisches Knowhow, Bildung & Fortbildung, Ausstattung für Berufsausbildung
  • Lebensmittel, Getränke, Konsumgüter
  • Textilindustrie
  • Kraftfahrzeuge
  • IT und Kommunikationstechnik

Was erwartet Sie?

 

Die Wirtschaftsmission gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Marktchancen im Senegal sowie in der Subsahara-Region auszuloten. Es erwartet Sie ein zweitägiges Networking-Programm mit individuellem Terminplan, Meetings und Gesprächen mit Entscheidungsträgern und potentiellen Kunden sowie Experten aus Wirtschaft, Industrie und Handel. Zum Auftakt der Wirtschaftsmission sind Vorträge und Treffen mit Regierungsvertretern, Vertretern internationaler Organisationen sowie österreichischer und internationaler Förderinstitutionen vorgesehen – ein idealer Rahmen, um bestehende Projektpläne zu vertiefen und neue Partnerschaften aufzubauen. Ebenso geplant ist der Besuch zweier Industrieparks.

 

Diese Veranstaltung ist eine kombinierte Wirtschaftsmission in zwei Länder. Im Anschluss an die Wirtschaftsmission Senegal haben Sie die Möglichkeit an der Wirtschaftsmission Côte d’Ivoire (24.-26.03.) teilzunehmen. 

 

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

 

Anmeldung, Programm & Kosten

  • Anmeldefrist: 22.02.2021
  • Online-Anmeldeformular - Bitte im Feld Kommentar angeben, ob Sie auch am Programmteil Côte d'Ivoire teilnehmen.
  • Teilnahmegebühr: EUR 500 (zzgl. 20% USt.), für Nichtmitglieder EUR 1.000 (zzgl. 20% USt.)
  • Teilnahmebedingungen
  • Programm

Weiterführende Informationen

 

Aktuelle Informationen zum Veranstaltungsland finden Sie unter AUSSENWIRTSCHAFT Senegal oder auf Anfrage beim AussenwirtschaftsCenter Casablanca.

 

Haben Sie noch Fragen?

 

AußenwirtschaftsCenter Casablanca
Ansprechpersonen: Eva Maria Frei, Vincent Pietsch
T +212 522 22 32 82
F +212 522 22 10 83
E casablanca@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren