th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
05.10.2022
Veranstalter
Wirtschaftskammer Salzburg, Landwirtschaftskammer Salzburg
Beginn
16:30
Ende
18:30
Veranstaltungstyp
Informationsveranstaltung
Ansprechpartner
Veranstaltungsort
Wirtschaftskammer Salzburg, Plenarsaal
Julius-Raab-Platz 1
5027 Salzburg
Österreich
Anmeldung bis
04.10.2022

Der internationale Klimavertrag von Paris, der European Green Deal, das Programm der österreichischen Bundesregierung und die Klima- und Energiestrategie Salzburg 2050 samt Masterplan 2030 sind Grundlage für alle neuen Aktivitäten in den Bereichen Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbare Energie. Um die ambitionierten Ziele zu erreichen und auch die aktuelle Energiekrise erfolgreich zu bewältigen, stehen wir vor sehr großen Herausforderungen. Die richtigen rechtlichen Rahmenbedingungen, technische Weiterentwicklung, Optimierungsmaßnahmen sowie Innovation sind dabei wichtige Säulen und bieten auch große Chancen für die Salzburger Wirtschaft. Eine wichtige Bedeutung wird in Zukunft auch der Gründung von Energiegemeinschaften zukommen, um die Energiewende zu schaffen und eine möglichst unabhängige Versorgung durch erneuerbare Energieträger sicherzustellen. 


Mit diesem WKS-Forum, das in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Salzburg veranstaltet wird und als branchenübergreifende Informationsplattform zu verstehen ist, soll allen interessierten Unternehmen und Landwirtschaften ein Überblick über wesentliche Aspekte von Erneuerbaren Energiegemeinschaften und aktuelle Best-Practice-Beispiele geboten werden.


Programm:


  • Eröffnungsworte: Mag. Peter Genser (WKS-Vizepräsident)
  • Photovoltaik im Masterplan Klima + Energie 2030, Ing. Martin Weber MEng, Land Salzburg
  • Energiegemeinschaften: Neue Handlungsspielräume für Unternehmen, DI (FH) Markus Schwarz PMSc, Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen (SIR)
  • Rechtsformwahl für Erneuerbare Energiegemeinschaften, Mag. Hannes J. Hettegger, Raiffeisenverband Salzburg
  • Die Sonne schickt keine Rechnung!, Harald Kienzl, Agentur für Erneuerbare Energie eGen (AEE)
  • Chancen und Herausforderungen für Erneuerbare Energiegemeinschaften aus Sicht der Land- und Forstwirtschaft, Ing. Mag. Matthias Kittl BEd, Landwirtschaftskammer Salzburg
  • EEGs sind erst der Anfang: Jetzt kommt Green Tech für eine nachhaltigere Zukunft., Nina Strempfl und Kristijan Jarc, Salzburg AG
  • Energie-Krise oder doch Know-How-Krise?, DI Jürgen Sonnleitner MSc, Pongauer Energie Center GmbH (PEC)
  • Diskussion

Das könnte Sie auch interessieren