th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
19.05.2021
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
15:00
Ende
16:00
Veranstaltungstyp
B2B-Plattform
Anmeldung bis
12.05.2021

Die Zukunft der Mobilität mitgestalten

Das Thema Smart Mobility, Autonomes Fahren und die damit verbundenen neuen Technologien und vielfältigen Anwendungsbereiche sind derzeit eines der heißesten Themen in der Technologieszene in Israel. Wie wird sich die Zukunft der Mobilität manifestieren? Wie lassen sich all diese neuen Technologien optimal einsetzen? Und wie kann Ihr Unternehmen ein Teil davon sein?

Möchten Sie die Zukunft mitgestalten? Dann nehmen Sie an unserem virtuellen Workshop im Rahmen der EcoMotion Week 2021 von 18.-20.05.2021 in Tel Aviv teil!

 

Am 19. Mai machen wir uns online auf den Weg - machen Sie sich mit uns auf die kreative Reise zur Gestaltung der Zukunft der Mobilität, in der Startup Nation Israel.


Wo?

Vor Ihrem PC
online Workshop = Ortsungebundene Teilnahme über Ihren Computer


Für wen?
Die Veranstaltung ist für jene gedacht, die sich mit autonomem Fahren beschäftigen und ihre Vision teilen wollen. Das AußenwirtschaftsCenter Tel Aviv bietet österreichischen Unternehmen und Kreativschaffenden durch diesen Workshop und die B2B-Plattform der EcoMotion Week eine tiefe Vernetzungsmöglichkeit mit dem israelischen Innovations- und Kreativwirtschafts-Ökosystem rund um das Thema Mobilität. Tauchen Sie mit uns in die Materie ein und finden Sie heraus:

  • welche aktuellen Trends und Entwicklungen die Branche in Israel und internationalen prägen,
  • wer die wichtigsten Player der israelischen Kreativ- und Technologieszene in diesem Bereich sind und vernetzen Sie sich mit ihnen,
  • welche Möglichkeiten sich in Israel und darüber hinaus sich durch Partnerschaften mit Pionieren wie ihnen bieten.

 

Der Workshop ist Vorbereitung für einen Hackaton in Israel im Oktober 2021, eine Teilnahme ist aber auch unabhängig von der phsyischen Teilnahme im Oktober in Israel möglich.

 

 

Darum sollten Sie dabei sein:

 
 • Erfahren Sie, wohin sich die Industrie im Bereich der selbstfahrenden Autos entwickelt.
 • Gestalten Sie das selbstfahrende Auto der Zukunft als Plattform für neue Dienstleistungen bringen Sie Ihre Firma damit in die Pole Position.
 • Vernetzen Sie sich mit Hi-Tech Startups und Multinationals und weiteren Playern des israelischen Kreativwirtschaft- und Startup Ecosystems.
 • Treffen Sie führende israelische Startups und Corporates des Technololgie- und Dienstleistungssektor.

 

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international - einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

 

Programm, Anmeldung & Kosten
Programm

Anmeldeformular

Veranstaltungssprache: Englisch

Teilnahmegebühr:

  • Workshop + Ecomotion Week*

                    - für Mitglieder EUR 120 (exkl. Ust)
                    - für Nichtmitglieder EUR 240 (exkl. Ust)

  • EcoMotion Week

                    - sofern Sie Interesse an einer Teilnahme an der EcoMotion Week haben, nicht jedoch unserem Workshop, wenden Sie sich bitte per email an uns. Wir haben ein beschränktes Kartenkontingent zu vergünstigten Konditionen.

 

Teilnahmebedingungen

 

Weiterführende Informationen

320 Forschungs- und Entwicklungszentren multinationaler Unternehmen gibt es in Israel. Im Laufe der letzten Jahre haben "big names" wie Facebook, Samsung, Microsoft, Google, Coca Cola und die Deutsche Telekom Innovationszentren in Tel Aviv aufgebaut. Mit einer Forschungsquote von über 4 % des BIP zählt Israel zu einem der innovativsten Länder weltweit und bietet ideale Bedingungen für Gründerinnen und Gründer. In den vergangenen 10 Jahren wurden in Israel über 8.000 Startups gegründet. Die Summe des investierten VC-Kapital beträgt über 4 Mrd. Dollar im Jahr und steigt weiter an. Israels Automobiltechnologie-Sektor hat rund 400 Start-ups. Die Mehrheit dieser Unternehmen konzentriert sich auf die Bereitstellung von Lösungen für autonome und vernetzte Autos, andere Unternehmen konzentrieren sich auf die Sicherung der eingehenden Daten und verbundenen Fahrzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren