th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
13.10.2020
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
14:00
Ende
15:00
Veranstaltungstyp
ABC-Austrian Business Circle
Anmeldung bis
13.10.2020

Wo: bequem vor Ihrem PC mit diesem Link

 

Nehmen Sie an unserem digitalen Austrian Business Circle teil, in dem wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der Rechtsanwaltskanzlei CERHA HEMPEL wertvolle Informationen zum Thema Verbraucherschutz in Ungarn präsentieren werden.


Die Präsentation wird mit Facebook Livestream online übertragen und setzt sich aus folgenden zwei Teilen (jeweils ca. 20 Minuten) zusammen.

Verbraucherschutz in Ungarn

Seit 2019 wacht das ungarische Wettbewerbsamt  („GVH") mit erhöhter Intensität auf die Werbeaktivitäten der Unternehmen in Ungarn und bestraft irreführende Werbungen und aggressive Verbraucherkommunikation mit hohen Geldbußen. Die bekanntesten Fälle der letzten Zeit waren die Strafen für Facebook, Vodafone, Telenor, Booking und Alza, die wahrscheinlich für alle Marktteilnehmer aus den Nachrichten bekannt sind.


Die Präsentation wird folgende Unterthemen behandeln:

  • Aktueller Fokus der Untersuchungen, Kompetenzen der Verbraucherschutz-Behörden, die auferlegbaren Sanktionen
  • Grundlagen der unlauteren Geschäftspraktiken in Ungarn (rechtlicher Rahmen, Struktur und Schwerpunkte der Bewertung)
  • Anforderungen, um unlautere Geschäftspraktiken vermeiden zu können

Garantieregelungen in Ungarn

Ab 2021 werden sich die Garantie- und Gewährleistungsregeln in Ungarn verändern: die Garantiezeiten werden nach dem Produktwert gestaffelt und über einem bestimmten Produktwert sogar 3 Jahre betragen. Der E-Garantieschein wird eingeführt und der Kreis der garantiepflichtigen Produkte wird erweitert.


Unter diesem Thema werden folgende Punkte angesprochen:

  • Abgrenzung der obligatorischen Garantie von der kommerziellen Garantie und der Gewährleistung, die Relevanz der Beweislast
  • Betroffene Produkt-Kategorien jetzt und ab 1. Jänner 2021, Verbraucherrechte und Verpflichtungen der Händler und des Service.
  • Aufgaben der Unternehmen: Aktualisierung der Garantiescheine und der Allgemeinen Vertragsbedingungen, Überprüfung der Lieferverträgen

Es gelten die AGB der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA.


Sie besitzen ebenfalls die Möglichkeit, uns während des Livestream auf Facebook Ihre Fragen über die Kommentarfunktion am Ende des Vortrages zukommen zu lassen.


Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!


Haben Sie noch Fragen?
AußenwirtschaftsCenter Budapest
Ansprechperson: Orsolya Krammer-Szányi
T +36 1 461 50 40
F +36 1 351 12 04
E budapest@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren