th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
09.12.2019 - 13.12.2019
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
08:00
Ende
18:00
Veranstaltungstyp
Wirtschaftsmission
Anmeldung bis
10.10.2019

WIRTSCHAFTSMISSION WESTAFRIKA

08.-11.12.2019 Conakry, Guinea
11.-13.12.2019 Dakar, Senegal

 

Ob Marktsondierung, Markteintritt oder als Follow-up-Reise: Nutzen Sie die Wirtschaftsmission Westafrika vom 8. bis 13. Dezember 2019 um die Länder Senegal und Guinea zu bearbeiten!

 

Westafrika ist durch viele Bau- und Infrastrukturprojekte aktueller denn je: Errichtung neuer Gewerbe- und Industriezentren, Straßenbau und Autobahnen, Verbundnetze, Häfen, Flughäfen, Urbanisierung und Städtebau, Siedlungspolitik und Sozialwohnungsbau, Errichtung von Staudämmen, Kraftwerken, Spitälern und Bildungsstätten.

 

Guinea
Die politische Lage Guineas hat sich stabilisiert und das Land stärkt sich wirtschaftlich durch Reformen, Investitionen im Bergbau, Entwicklung der Landwirtschaft und Ausbau der Infrastruktur. Das durchschnittliche Wachstum 2019 dürfte bei 6,2% liegen. Guinea verfügt über das weltgrößte Bauxitvorkommen, aber auch über Gold und Diamanten. Der Bergbau zieht derzeit internationale Investitionen in Höhe von mehreren Milliarden USD an. Es gibt große Infrastrukturprojekte in den Bereichen Energie, Transport, Bahn- und Straßennetz, Hafenausbau, Landwirtschaft und Wohnungsbau. Importiert werden Bergbaumaschinen, Hebemittel und Fördermaterial, Fahrzeuge, Chemikalien, Baumaschinen, technische Hilfsmittel, Verpackungsmaschinen, Lebensmittelmaschinen, Konsumgüter und zahlreiche Nahrungsmittel. Auch der Einzelhandelssektor entwickelt sich: seit 2016 wurden erste Supermärkte in der Hauptstadt Conakry eröffnet.

 

Senegal
Senegal zählt zu den politisch stabilsten Ländern Afrikas. Mit 15 Millionen Einwohnern und einem BIP von USD 14,6 Milliarden ist Senegal wirtschaftlich das zweitstärkste Land im frankophonen Westafrika und inzwischen sogar unter den fünf afrikanischen Ländern mit dem höchsten Wirtschaftswachstum auf dem Kontinent (2018: +6,2%). Insbesondere seit 2014 entwickelt sich Senegal zu einem attraktiven Markt. Strukturelle Reformen sowie öffentliche Maßnahmen und Investitionen stellen viele neue Geschäftsmöglichkeiten in Aussicht.  

 

Anmeldung, Kosten & Programm

  • Anmeldung bis 10.10.2019

  • Anmeldelink

  • Programm Wirtschaftsmission Westafrika

  • Teilnahmegebühr:
    Senegal: EUR 600 (zzgl. 20% USt.), für Nichtmitglieder EUR 1.200 (zzgl. 20% USt.)
    Guinea:  EUR 600 (zzgl. 20% USt.), für Nichtmitglieder EUR 1.200 (zzgl. 20% USt.)

  • Teilnahmebedingungen 

Bitte beachten Sie, dass Flug- und Aufenthaltskosten NICHT im Kostenbeitrag inkludiert sind.
 

Haben Sie noch Fragen ?


AußenwirtschaftsCenter Casablanca
Ansprechperson: Dr. Michael Berger
T +212 522 22 32 82
E casablanca@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren