th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
28.09.2021 - 30.09.2021
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
08:00
Ende
17:00
Veranstaltungstyp
Wirtschaftsmission
Anmeldung bis
31.08.2021

Ergreifen Sie die Chance und melden Sie sich zur Wirtschaftsmission Metallverarbeitende Industrie Türkei an!

 

Wann? 28.09.2021 - 30.09.2021

Wo? Istanbul, Türkei

 

In diesen Tagen haben Sie die Möglichkeit potenzielle Partner kennenzulernen und sich ebenso einen Überblick über die Einkaufsmöglichkeiten für die Metallindustrie zu verschaffen.

Lernen Sie die führenden Unternehmen in der Metallindustrie und Schweißereien in Istanbul und Umgebung kennen. Im Rahmen des Programms besuchen wir die führende Messe METALEXPO und führende Firmen vor Ort. 

 

Mehr über den Markt


Führende Sektoren wie Automotive- und Zulieferindustrie, Verkehr, Bau, Infrastruktur, Wohnen, Energie, Landwirtschaft und vieles mehr wird mit hochwertigen Eisen- und Stahlprodukten im Inland versorgt.
Die Türkei ist ein Nettoexporteuer, deren Eisen- und Stahlerzeugnisse weltweit gefragt sind.

 

Während die Türkei 2001 der zehntgrößte Stahlproduzent der Welt war, ist sie 2020 der siebtgrößte Stahlproduzent weltweit und der größte Stahlproduzent in Europa geworden. Die Stahlproduktion in der Türkei ist seit 2001 deutlich gestiegen, von 15 Millionen Tonnen (mt) im Jahr 2001 auf 35,8 Millionen Tonnen im Jahr 2020. Somit wurde die Türkei der am drittschnellsten wachsende Stahlproduzent der Welt nach China und Indien (zwischen 2001 und 2011). Das Wachstum der Branche wurde vom starken Inlandsverbrauch getragen. Der Rohstahlverbrauch der Türkei ist im Jahr 2020 um 13,2 % auf 29,5 Millionen Tonnen gestiegen und soll mittelfristig weiter wachsen. Neben der starken Inlandsnachfrage und der dynamischen stahlverarbeitenden Industrie unterstützt die gut aufgestellte Position der Türkei auch den Export und die Produktion. Im Jahr 2020 sank die globale Produktion auf 1,86 Milliarden Tonnen, was einem Rückgang von 0,9% gegenüber 2019 entspricht. Die Türkei erlebte eine Steigung von 6 % in der Produktion, über 35,8 Millionen Tonnen im Jahr 2020.
 

Alle türkischen Stahlunternehmen befinden sich in Privatbesitz und verfolgen somit weiterhin technologische Entwicklungen und behalten die langfristige Lebensfähigkeit der Branche auf dem Weltmarkt. Die türkische Stahlindustrie hat sich zu einem der am weitesten entwickelten Sektoren in der Türkei entwickelt und zählt heute als viertgrößter Beitragszahler zur türkischen Wirtschaft.

Heute verfügt die Türkei über 26 Elektrolichtbogenofen-Mühlwerke (EAF), 8 Induktionsofenwerke und 3 BOF-Werke.

 

Möchten Sie mehr über den Sektor erfahren und Firmen vor Ort treffen?
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Anmeldung, Kosten & Programm

 

Haben Sie noch Fragen?

AußenwirtschaftsCenter Istanbul
Ansprechperson: Frau Mag. Eser Ergin-Ünlütürk

E Istanbul@wko.at


Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Covid-19 Situation zu Änderungen kommen kann!

 

Das könnte Sie auch interessieren