th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
29.09.2021
Veranstalter
Wifi Salzburg
Beginn
09:00
Ende
18:00
Veranstaltungstyp
Seminar/Tagung/Vortrag
Veranstaltungsort
Wifi Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg
Österreich
Anmeldung bis
20.09.2021

Grundzüge des Schadenersatzrechtes

  • Unterscheidung von Schäden
  • Unter welcher Voraussetzung kann Schadenersatz geltend gemacht werden?
  • Haftungsarten
  • Haftung für eigenes und fremdes Verschulden
  • Schadenersatz vs Gewährleistung
  • Haftung des Händlers für Vorlieferanten


Allgemeine Haftpflicht EHVB

  • Umfassende Behandlung von Ausschüssen vs Einschlüsse
  • Erweiterung für einen optimalen Versicherungsschutz
  • Wer ist eigentlich versichert?
  • Wem treffen Obliegenheiten?
  • Produkthaftungsrisiko
  • Erweiterte Produkthaftung
  • Arbeitsunfälle im Unternehmen
  • Reine Vermögensschäden
  • Spezialitäten von verschiedenen Betriebsrisiken
  • Bau-Baunebengewerbe
  • ARGE
  • Landwirtschaft
  • Fremdenbeherbergung
  • Haus- und Grundbesitz
  • Tierhaltung
  • Privathaftpflicht uvm.


Notwendige Kenntnisse der Ausschlüsse um diese durch Sondervereinbarungen in den Haftpflichtversicherungsvertrag einzuschließen

Haftung des Maklers bei Versicherungswechsel.

 

Speziell für Versicherungsmakler

  • Interessenwahrung des Kunden nach § 28 Pkt.3 Maklergesetz
  • Möglichkeit der Eingrenzung auf Produkte und örtliche Märkte.
  • Haftung des Versicherungsmaklers als Sachverständiger nach § 1299 ABGB


Dieser Seminartag wird mit 2,5 h für das Modul I Rechtskompetenz und Berufsrecht und mit 5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.


Gefördert durch die Fachgruppe Versicherungsmakler


Seminarleiter: Herbert Rohrmoser DIB


Bitte Taschenrechner mitbringen!

Das könnte Sie auch interessieren