th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
12.10.2018
Veranstalter
Wirtschaftskammer Vorarlberg
Beginn
14:30
Ende
23:59
Veranstaltungstyp
Event
Veranstaltungsort
Hotel VALAVIER Aktivreserort
Mühledörfle 25
6708 Brand
Anmeldung bis
05.10.2018
Die diesjährige Fachgruppentagung der Holzindustrie mit anschließendem "Sägertreff" findet am Freitag, den 12.10.2018, 16:30 h im Hotel VALAVIER in Brand statt. Wir laden dazu alle Mitglieder der Fachgruppe samt Begleitung herzlichst ein.

TAGESORDNUNG:
1) Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2) Genehmigung der Tagesordnung
3) Beschluss Grundumlage 2019*
4) Beschlussfassung Voranschlag 2019
5) Bericht des Obmannes
6) Aktuelle Berichte aus dem Fachverband (Georg Loibnegger, BSc)
7) Allfälliges

* zu 3) Beschluss Grundumlage 2019
GU a:
- 3,29%o (davon 0,4%o Fachgruppenanteil) der kommunalsteuerpflichtigen Bruttolohn- und Gehaltssumme des Vorjahres für die Mitglieder der Berufsgruppe der Holz verarbeitenden Industrie sowie aller übrigen Mitglieder.
- Mindestgrundumlage für die Mitglieder der Berufsgruppe der Holz verarbeitende Industrie sowie aller übrigen Mitglieder: Euro 75,00
- Für ganzjährig ruhende Berechtigungen gem. §123 Abs. 14 WKG 50% der Mindestgrundumlage

- 4,76%o (davon 3,16%o Fachgruppenanteil) der kommunalsteuerpflichtigen Bruttolohn- und Gehaltssumme des Vorjahres für die Mitglieder der Berufsgruppe der Sägeindustrie.
- Mindestgrundumlage für die Mitglieder der Berufsgruppe der Sägeindustrie: Euro 60,00
- Für ganzjährig ruhende Berechtigungen gem. §123 Abs. 14 WKG 50% der Mindestgrundumlage.

GU b:
- 0,25 Euro pro Festmeter Rundholzeinsatz des vorangegangenen Jahres (ausgenommen Industrie- und Energieholzsortimente gem. ÖHU).
- Mindestgrundumlage : Euro 15,-
- Für ganzjährig ruhende Berechtigungen gem. §123 Abs. 14 WKG 50% der Mindestgrundumlage

Der neue GU-Beschluss sieht eine Splittung der bisherigen Mindest-GU zwischen GU a und b vor. Die Höhe der Mindest-GU bleibt unverändert.

Stellungnahme zum GU-Beschluss bis 10.10.2018 an die Geschäftsstelle.

Das könnte Sie auch interessieren