th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
23.08.2022
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
09:00
Ende
10:00
Veranstaltungstyp
Webinar
Veranstaltungsort
Online
Anmeldung bis
22.08.2022

Mehr als vier Fünftel des weltweiten Warenhandels werden auf dem Seeweg abgewickelt. Somit werden 35% des gesamten Handelsvolumens per Container verschifft und zeichnen für 60% des Wertes global gehandelter Waren verantwortlich. Nun stellt sich natürlich die Frage: Wo kommen die Schiffe her, die Güter und Waren über die Weltmeere transportieren? Lange Zeit führte Korea den Titel der Schiffsbaunation der Welt. Im Jahr 2021 hat China diesen Platz im globalen Ranking eingenommen. In den ersten vier Monaten dieses Jahres gingen mehr als die Hälfte aller neuen Aufträge weltweit bei chinesischen Werften ein. Die Auftragsbücher chinesischer Schiffsbauer verzeichneten ein sattes Plus von 21,7%!

China ist aber nicht nur das Land mit dem größten Schiffsbaumarkt der Welt, sondern auch der größte Exporteur. Und die Waren der „Fabrik der Welt“ gelangen hauptsächlich am Seeweg zu Kunden auf der ganzen Welt. So ist es eigentlich keine Überraschung, dass sich 7 der 10 verkehrsreichsten Häfen der Welt in China befinden.

Warum teilnehmen?

In unserem Webinar wird Ihnen Branchenexperte von einem Top-Design-Institut für Schiffsbau in englischer Sprache Einblicke in den spannenden und zugleich herausfordernden Markt geben. Ausgerüstet mit diesen Insider-Informationen können sich Österreichische Zulieferer und Logistikanbieter selbst ein Bild über die eigenen Marktchancen machen und Strategien für das Chinageschäft entwickeln. In der Q&A Session haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich direkt mit unseren Sprechern auszutauschen.

Das kostenlose Webinar findet in englischer Sprache statt. Das Detailprogramm folgt in Kürze. Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich.

Ein Blick in die nähere Zukunft

Im November 2022 organisiert das AußenwirtschaftsCenter Shanghai den Austrian Showcase Hafeninfrastruktur, Meerestechnik und Kreuzfahrtschiffe made in China. Dort können österreichische Unternehmen ihre Innovationen vor ausgewählten Fachleuten präsentieren und sich mit potenziellen Geschäftspartnern in China vernetzen. 

Im Dezember 2022 findet in Shanghai wieder die größte Schiffsbau-Messe Chinas und eine der bedeutendsten in Asien statt. Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA ist auch dieses Jahr mit einer Gruppenausstellung auf der Messe Marintec vertreten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beider Veranstaltungen sollten sich die einmalige Gelegenheit, beim Webinar "Die maritime Industrie in China" vorab einen kompakten Überblick über die neuesten Entwicklungen, Trends und Technologien zu erhalten, nicht entgehen lassen. Melden Sie sich schnell und unkompliziert mit einem Klick zu unserem kostenlosen Webinar am 23.08.2022 an!

Haben Sie noch Fragen?

AußenwirtschaftsCenter Shanghai
Wirtschaftsdelegierte Christina Schösser & Marketing Officerin Frau Chenhui Zhu
T +86 21 62 89 71 23
E shanghai@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren