th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
02.12.2021
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
10:00
Ende
12:30
Veranstaltungstyp
Webinar
Anmeldung bis
27.11.2021

Im Jahr 2019 machten die österreichischen Importe von Vorprodukten 41,5 Prozent der gesamten Einfuhren aus. Die Covid-Krise führte bei 1/3 der heimischen Industrieunternehmen zu Zulieferproblemen. Bei 30 Prozent der Unternehmen hängt die gesamte Produktion an nur einem Lieferanten. 

 

Die Verbreiterung der Lieferantenbasis durch Global Sourcing kann dabei helfen, die Lieferketten resilienter zu gestalten.

 

Welche Prozesse und Strategien für die globale Lieferantensuche haben sich bewährt? Welche Instrumente zur Bewertung und Auswahl von Produktkategorien und Lieferländern können Ihnen dabei helfen?

 

Erfahrene Praktiker vermitteln Ihnen in diesem Webinar das wichtigste Rüstzeug um eine globale Lieferantensuche erfolgreich durchführen zu können.

 

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich

 

Anmeldung, Kosten & Programm

Haben Sie noch Fragen?

AUSSENWIRTSCHAFT Industry/Machinery/Materials

Martha Bogacz, BSc

+43 5 90 900 4946

E aussenwirtschaft.industry@wko.at

 

 

Das könnte Sie auch interessieren