th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
27.09.2021
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
14:00
Ende
15:00
Veranstaltungstyp
Webinar
Anmeldung bis
27.09.2021

Wo? Webinar | bequem an Ihrem Arbeitsplatz


Wann? Montag, 27.09.2021 | 14.00 Uhr MESZ

 

Wie? Anmeldung direkt HIER möglich

 

Ägypten ist ein wichtiger Handelspartner für österreichische Exportunternehmen. Derzeit herrscht aber eine gewisse Verunsicherung, da ab 01.10.2021 eine verpflichtende Vorabregistrierung von Frachtinformationen (Advance Cargo Information System - ACI) für alle ausländischen Importe nach Ägypten in Kraft tritt. Der gesamte Zollabwicklungsprozess wird digitalisiert, was naturgemäß zu zahlreichen Fragen und Problemen bei der praktischen Abwicklung führt. Generelle Informationen haben wir auf unserer Webpage zusammengefasst.

 

Da das AußenwirtschaftsCenter Kairo derzeit täglich mit entsprechenden Anfragen zum ACI System befasst ist, soll dieses Webinar (kurz vor dem verpflichtenden Inkrafttreten der neuen Regelungen) letzte Fragen zum neuen System klären. 

 

Das Webinar wird zusammen mit Herrn Herbert Herzig, Referent für Zollrechtsangelegenheiten in der Abteilung für Finanz- und Steuerpolitik der Wirtschaftskammer Österreich, durchgeführt. Herr Herzig ist seit Jahren DER Experte im Bereich des Zollrechts und wird im Zuge des Webinars die allgemeinen zollrechtlichen Besonderheiten im Ägypten-Geschäft darstellen.

 

Weiters gibt Herr Herzig ein Update zu den alternativ anwendbaren Ursprungsregeln. Die alternativ zu den bereits bestehenden Ursprungsregeln anwendbaren „Transitional Rules“ sind für die Exporteure in weiten Bereichen modernisiert und vereinfacht worden. Darüber hinaus bieten sie ein hohes Maß an Flexibilität. Wann sie mit Ägypten anwendbar steht zum heutigen Tage noch nicht fest. Es sollte aber nach den Ankündigungen der Europäischen Kommission noch in den nächsten Wochen erfolgen.


Das Team des AußenwirtschaftsCenters Kairo, unter Federführung von Zollsachbearbeiterin Frau Sherihan Radi und mit dem Wirtschaftsdelegierten Georg Krenn, wird dann auf die speziellen Bestimmungen und aktuellen Fragen im Zusammenhang mit dem ACI System eingehen. Daneben werden u.a. auch derzeit existierende weitere Bestimmungen wie etwa die Registrierungspflicht für bestimmte ausländische Produktionsstätten bei GOEIC (der General Organization for Export and Import Control) vorgestellt.

 

Seien Sie bei unserem Webinar am Montag, den 27.09.2021, dabei und erhalten Sie Antworten auf Ihre zollrechtlichen Fragen aus erster Hand!

 

Das Webinar erfolgt in deutscher Sprache.

 

Anmeldung, Kosten

Teilnahme ist für WKO-Mitglieder kostenlos
Anmeldelink
Anmeldung bis 27.09.2021

Es gelten die AGB für Inlandsveranstaltungen der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA


Haben Sie noch Fragen?

AußenwirtschaftsCenter Kairo
Mag. Georg Krenn | Der österreichische Wirtschaftsdelegierte

T +20 2 2736 1150
E kairo@wko.at 

Das könnte Sie auch interessieren