th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
01.09.2022
Veranstalter
WIFI LINZ
Beginn
09:00
Ende
09:45
Veranstaltungstyp
Sonstige
Anmeldung bis
01.09.2022
Wenn Gott nicht existiert, ist alles erlaubt. So lautet ein Diktum des russischen Schriftstellers Fjodor M. Dostojewski. Im Umkehrschluss hieße das: Wenn nicht alles erlaubt ist und es also Werte und Pflichten gibt, die für jedermann verbindlich sind, dann existiert Gott. Trifft das zu? In seinem Impuls-Vortrag geht der Philosoph und Theologe Dominikus Kraschl dem in den letzten Jahren wieder vermehrt diskutierten Zusammenhang zwischen objektiver Moral und theistischer Weltanschauung nach.

Das könnte Sie auch interessieren