th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
27.09.2021 - 29.09.2021
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
08:00
Ende
17:00
Veranstaltungstyp
Wirtschaftsmission
Anmeldung bis
13.08.2021

Wo? San José | Costa Rica

 

Der österreichische Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen stattet Costa Rica im Rahmen einer geplanten Auslandsreise einen offiziellen Besuch ab. Im Rahmen dieses Staatsbesuchs organisiert die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA eine begleitende Wirtschaftsmission voraussichtlich zwischen 27.-29. September 2021 in die Hauptstadt San José. Fokus dieser Wirtschaftsmission sind die Branchen: Umwelttechnologie und Nachhaltigkeit.

 

Anmeldung, Kosten & Programm

  • Teilnahmegebühr Mitglieder: 600 EUR zzgl. USt. für Mitglieder der Wirtschaftskammer Österreich
  • Teilnahmegebühr Nichtmitglieder: 1.200 EUR zzgl. USt. für Nicht-Mitglieder der Wirtschaftskammer Österreich
  • vorläufiges Programm
    • Eckpunkte: dreitätige Reise mit offiziellen Programmpunkten, Wirtschaftsterminen, Site Visits und einer Netzwerkveranstaltung.
  • Anmeldeformular
  • Anmeldeschluss: 13.08.2021
  • Teilnahmebedingungen

Costa Rica - Hintergrundinformationen

Das zentralamerikanische Costa Rica wird gemeinhin als "Schweiz Mittelamerikas" bezeichnet und ist seit heuer das jüngste Mitglied der Industriestaatenorganisation OECD. Das BIP Costa Ricas pro Kopf beträgt rund 12.000 US-Dollar (im Vergleich Österreich: rund 50 000 US-Dollar). Damit lässt das Land immerhin den "großen Bruder" Mexiko hinter sich. Das Land wird als Vorreiter im Bereich des Umweltschutzes, der nachhaltigen Wirtschaft und des Ökotourismus gesehen. 99 Prozent seines Stroms generiert Costa Rica aus erneuerbaren Energiequellen und 30 Prozent des Staatsgebiets stehen unter Naturschutz. Die wirtschaftliche Vision basiert auf grünem Wasserstoff. Darüber hinaus gilt Costa Rica in der volatilen Region Zentralamerika als sichereres und demokratiepolitisches Vorzeigeland. Die costaricanische Wirtschaft ist offen und transparent - auch für ausländische Investoren. 

Das Außenhandelsvolumen zwischen Österreich und Costa Rica beträgt 62 Mio. EUR, wobei Österreich Waren im Wert von 18 Mio. EUR nach Costa Rica exportiert, vorwiegend Maschinen. Damit ist Costa Rica der zweitwichtigste Exportmarkt in Zentralamerika für österreichische Exporteure.

 

Mehr Informationen zum Wirtschaftspartner Costa Rica und Marktchancen finden Sie auf unser WKÖ Länderseite Costa Rica, in unserem Länderprofil Costa Rica sowie im Wirtschaftsbericht Costa Rica.

 

Haben Sie noch Fragen?

AußenwirtschaftsCenter Mexiko

Ansprechpersonen:

Mag. Nella Hengstler, Mag. Helga Schmoigl, Thomas Moschig, MA

T +52 55 5254 4418

E mexiko@wko.at 

Das könnte Sie auch interessieren