th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
18.03.2019 - 19.03.2019
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
10:00
Ende
22:00
Veranstaltungstyp
Marktsondierungs- und Zukunftsreise

Wo? Los Angeles | USA

 

LOS ANGELES – die Hauptstadt Kaliforniens ist ein Mekka der Musik und Heimat zahlreicher namhafter Musikstudios, Major Labels und Ausbildungsstätten. Rund 129.000 Personen arbeiten heutzutage in den Bereichen Musikproduktion, Komposition und im Konzertsektor in Los Angeles; der Großteil der international erfolgreichen Veröffentlichungen im Musikbereich wird derzeit hier produziert.

 

Unter dem Motto The Future of Music Business organisieren das AußenwirtschaftsCenter Los Angeles und die AUSSENWIRTSCHAFT Creative Industries in Kooperation mit dem in LA ansässigen, renommierten österreichischen Produzenten, Komponisten und Musiker Bernhard Penzias am Montag, 18. und Dienstag, 19. März 2019 eine Zukunftsreise für Unternehmen aus der Musikbranche sowie Musikschaffende nach Los Angeles.

 

Lernen Sie führende Multiplikatoren der amerikanischen Musikbranche kennen und finden Sie heraus, wie Sie auf diesem Kontinent Fuß fassen, erfolgreich werden und Ihr Unternehmen durch Kreativität, Flexibilität und ein maßgeschneidertes Netzwerk einen nachhaltigen Boost geben können. Wir besuchen namhafte Studios und Ausbildungsstätten, Expertinnen und Experten der lokalen Musikindustrie sowie führende Fachmedien und Labels, damit Sie sich von lokalen, erfolgsversprechenden Trends, Geschäftsmodellen und Technologien inspirieren lassen können.

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international - einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich - statt.

 

Die Zukunftsreise findet im Anschluss an das South-by-Southwest-Festival, kurz SXSW, in Austin, Texas statt und bietet Ihnen die Möglichkeit, auch diese Weltleitveranstaltung für die Musikbranche unter professioneller Begleitung zu besuchen. Die nächste Auflage des SXSW-Musikfestivals findet vom 11. bis 17. März 2019 statt; am 16. und 17. März bietet die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA all jenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die in Austin auch schon dabei sein können, einen Überblick über die wichtigsten Trends in der Musikindustrie, gibt gezielte Fachinputs und führt durch eine Auswahl von 600 Detailvorträgen zu allen Branchen und Aspekten der Musikindustrie.

 

Warum die SXSW?
Die SXSW ist eines der größten und wichtigsten Treffen der internationalen Kreativbranche, vor allem in den Bereichen Musik, Film und interaktive Medien. Das Festival fand das erste Mal 1987 statt; ausgehend von der Anzahl der Bühnen und Besucherinnen und Besucher (432.500 aus 102 Ländern im Jahr 2018) ist es heute eines der größten Festivals weltweit. Österreich konnte sich in den letzten Jahren mit einer regelmäßigen Live-Präsenz, gelungenen Eigenveranstaltungen und außergewöhnlichen Künstlern erfolgreich am SXSW-Festival etablieren.

 

Anmeldung, Kosten & Information

  • Kosten:
    • Teilnahmegebühr Mitglieder und neue Selbständige: EUR 500
    • Teilnahmegebühr Nichtmitglieder: EUR 1.000
  • Teilnahmebedingungen
  • Programm
  • Online Anmeldung
  • weitere Details folgen in Kürze

 

Haben Sie noch Fragen?

AUSSENWIRTSCHAFT Creative Industries
Ansprechperson: Mag. Reanne Leuning
T +43 (0) 5 90 900 – 36 13
F +43 (0) 5 90 900 – 11 36 13
E aussenwirtschaft.creative@wko.at 

 

AußenwirtschaftsCenter Los Angeles
Ansprechperson: Dr. Walter Koren
T +1 (0) 310 47 79 988
F +1 (0) 310 47 71 643
E losangeles@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren