th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
18.10.2018
Veranstalter
Fachgruppen der chemischen und metalltechnischen Industrie NÖ
Beginn
17:30
Ende
22:00
Veranstaltungstyp
Seminar/Tagung/Vortrag
Veranstaltungsort
Schloss Laxenburg
Schlossplatz 1
2361 Laxenburg
Anmeldung bis
15.10.2018
Detailinformation
Einladung zum Download

Die Chemische und Metalltechnische Industrie NÖ laden am 18. Oktober zur gemeinsamen Branchenveranstaltung mit anschließendem Dinner ein:

Zukunft der Produktion: Bleiben wir im Spiel?!

Die Karten in der globalen Produktionswelt sind neu gemischt. Durch die zunehmende Automatisierung in der Industrie könnte die Abwanderung der Produktion in Billiglohnländer gestoppt werden. Können wir in Europa die Trumpfkarte ausspielen und uns im globalen Wettbewerb durchsetzen, die Produktion im Land halten oder sogar wieder zurückholen? Voraussetzung dafür sind die richtigen Spielregeln auch im Hinblick auf die zunehmende Digitalisierung.

Zu diesen Themen ist es uns gelungen, Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Prof. Dr. Rainer Münz, Migrationsexperte und Berater von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sowie Prof. Dr. Friedrich Prinz, Professor an der Stanford University, für Impulsreferate zu gewinnen.

Programm:

ab 17:30 Eintreffen der Gäste

18:00 Begrüßung durch die Fachgruppenobmänner KommR Veit Schmid-Schmidsfelden und DI Helmut Schwarzl

18:15 Impulsreferate

  • Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
  • Prof. Dr. Rainer Münz, Migrationsexperte und Berater von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker
  • Prof. Dr. Friedrich Prinz, Professor der Materialwissenschaft und Ingenieurwesen an der Stanford University


19:30 Gemeinsame Diskussion mit KommR Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ

Moderatorin: Lisa Gadenstätter (ORF)

20:30 Kulinarischer Ausklang

Gemeinsames Dinner im Schloss Laxenburg

Hier finden Sie die Einladung als PDF.

Anmelde-Hinweis: Eine Anmeldung zu dieser Veransatltung ist nur für Mitglieder der Fachgruppen chemische und metalltechnische Industrie NÖ möglich.

Das könnte Sie auch interessieren