th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
10.09.2020
Veranstalter
709 - Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten
Beginn
09:00
Ende
18:00
Veranstaltungstyp
Seminar/Tagung/Vortrag
Preis
100.00 Euro
Veranstaltungsort
Wifi Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg
Österreich
Anmeldung bis
01.09.2020

Haftungen, Risiken und Fallstricke des Versicherungsmaklers im täglichen Geschäftsablauf vor der Unterschrift des Versicherungsantrages bis nach Beendigung des Vertrages.


Vor Antragstellung

  • Welche Pflichten hat der Vermittler vor Antragstellung?
  • AntragObliegenheiten
  • Vorläufige Deckung Inhalt Rechtssituation
  • Vertrag weicht vom Antrag ab - welcher Inhalt gilt?
  • Vertrag-PolizzeAnnahme durch VU/VN
  • Rücktritts-Möglichkeiten
  • Vertrag weicht vom Antrag ab - welcher Inhalt gilt wirklich?
  • Erst-Zahlungsverzug rechtliche Folgen?
  • Wann ist es eine Erstprämie?
  • Laufzeit während des VertragesZahlungsverzug: Folgen - Schadenseintritt - Fristenlauf
  • Schadenabwicklung
  • Erhält der VN immer was ihm zusteht oder wäre noch zusätzliche Forderungen möglich?
  • Gutachterkosten
  • Regressforderungen -immer möglich?
  • Quotenrecht
  • Obliegenheiten
  • Außerordentliche Kündigungsmöglichkeiten des VU bzw.VN  

Unterschied Unternehmer vs Verbraucher     

Unterschiede der einzelnen Sparten            

  • Kann im Schadensfall das Versicherungsunternehmen immer kündigen?
  • Kündigung infolge Eigentumswechsel
  • Wer haftet für die Prämie?
  • Dauerrabatt unterschiedliche Regelungen
  • Doppelversicherung: Gibt es diese in allen Sparten?
  • Wegfall des Risikos
  • Ablauf / Ende des VertragesWann endet der Vertrag?
  • Gibt es eine Leistungspflicht des VU nach Vertragsende?
  • Haftungsproblematik für den Makler bei Versicherungswechsel
  • Speziell für VersicherungsmaklerInteressenwahrung des Kunden nach § 28 Pkt.3 Maklergesetz
  • Möglichkeit der Eingrenzung auf Produkte und örtliche Märkte.
  • Haftung des Versicherungsmaklers als Sachverständiger nach § 1299 ABGB


Bitte Taschenrechner mitbringen!


Dieser Seminartag wird mit 7,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht als Nachweis anerkannt.

 

Gefördert durch die Fachgruppe Versicherungsmakler

 

Seminarleiter: Herbert Rohrmoser DIB



Das könnte Sie auch interessieren