th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
19.02.2020
Veranstalter
Fachgruppe Transporteure
Beginn
19:00
Ende
21:30
Veranstaltungstyp
Informationsveranstaltung
Ansprechpartner
Veranstaltungsort
Wirtschaftskammer Wien
Straße der Wiener Wirtschaft 1
1020 Wien
Logistik quo vadis?

Klima- und Verkehrspolitik – was kommt auf Wien zu?

Die Ziele sind klar – aber der Weg zu den Einsparungsvorgaben von über 7,2 Millionen Tonnen CO2 allein für den Verkehrssektor sind eine Herausforderung.
Und Wien ist „anders“!
Denn neben dem erklärten Ziel, die dem Verkehr zuzurechnenden CO2-Emissionen in Wien durch City Maut, Umweltzonen und vielen weiteren Maßnahmen den Kampf anzusagen, wird die Thematik noch durch die aktuelle Diskussion rund um ein Rechtsabbiegeverbot für LKW über 7,5 t verschärft!
 
Bei unserem gemeinsamen Info- und Networking-Abend der Speditions- und Transportbranche freuen wir uns Herrn Abg.z.NR  Andreas OTTENSCHLÄGER, ÖVP-Verkehrssprecher, begrüßen zu können.
 
Erfahren wir aus erster Hand, was auf die Branche in Wien, national und international zukommt und wie wir uns am besten darauf einstellen können! 

Das könnte Sie auch interessieren