th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
16.12.2020
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
15:00
Ende
18:50
Veranstaltungstyp
Event
Anmeldung bis
15.12.2020

Wie kann das Potential für die Umsetzung von Auslandsprojekten durch österreichische Unternehmen durch gezielte Weiterbildung gehoben werden? Was ist dabei zu berücksichtigen? Das diskutieren wir mit Expertinnen und Experten für Internationale Projektentwicklung (IPE).

 

Österreichische Unternehmen verfügen über international wettbewerbsfähiges, teilweise sogar weltweit führendes technisches Know-how. In Bereichen wie z.B. Umwelttechnik, Energietechnik, Wasser/Abwasser/Abfalltechnologie, Verkehrstechnik, Mess-Regel-, Steuerungstechnik oder Medizintechnik & Krankenhäusern, werden viele internationale Projekte maßgeblich von österreichischen Unternehmen mitentwickelt.

 

Die Projektentwicklung, sowie Planung & Umsetzung von ganzen Turn-Key Projekten im Ausland findet dagegen bislang in begrenztem Ausmaß statt. Ein wichtiger Grund  hierfür ist der Mangel an notwendigen ExpertInnen für Internationale Projektentwicklung (IPE). Ein weiterer Grund ist auch die lokale Vernetzung von österreichischen Firmen im Ausland

 

Die AUSSENWIRTSCHAFT hat in Kooperation mit FH Technikum Wien und TPA Group auch ein spezielles IPE Seminar (für März 2021) ausgearbeitet, derzeit wird auch ein eigener FH Lehrgang für IPE konzipiert (Start im Oktober 2021)

 

 

Zielgruppe:

ProjektmanagerInnen, ProjektmitarbeiterInnen in technischen Unternehmen bzw. aus Unternehmen, die technische Turnkey-Projekte im Ausland planen und umsetzen.

Ablauf und Sprecher:

15.00h – 15.10h Begrüßung FH-Prof. Mag. Dr. Sylvia Geyer, FH Technikum
15.10h – 15.25h Bedeutung von IPE für die österreichische Wirtschaft 
                         Mag. Michael Otter, Leiter Außenwirtschaft Austria, WKO
15.25h - 15.40h Zur Relevanz Internationaler Projektentwicklung (IPE) 
                         Dr. Kurt Hofstädter MBA, Director Digital Strategy, Siemens
15.40h – 16.10h Problemstellungen & Systematik für IPE Prof. Dr. Andreas Gotwald, TPA Group
16.10h – 16.40h Weiterbildung für PM und für IPE FH-Prof. Mag. Dr. Sylvia Geyer, FH Technikum Wien

                         FH-Prof. Mag. Florian Eckkrammer, FH Technikum Wien
16.40h - 16.50h Pause 
16.50h – 17.20h Anforderungen der Banken am Beispiel OeEB 
                         Maria Berger, CFA, Vice President Credit Risk Management, Österreichische Entwicklungsbank (OeEB)

                         Miguel Inchaurrondo Nehm, Vice President Investment Finance (OeEB)
17.20h – 17.40h Identifikation lokaler Partner und ExpertInnen Mag. Michael Zimmermann, Aussenwirtschaft Austria
17.40h – 18.10h IPE Praxiserfahrungen und -beispiele 
                         
Ing. Andreas Stögner, Head of Business Unit CEE bei Siemens Energy
18.10h – 18.50h Fragen & Diskussion Alle Referentinnen und Referenten

Termin:

Expert Talk: 16.12.2020, 15.00-18.50h

Kosten:

kostenlos.

Anmeldung:

https://academy.technikum-wien.at/ipe-event/

Das könnte Sie auch interessieren