th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
20.04.2020 - 23.04.2020
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
09:00
Ende
16:00
Veranstaltungstyp
Wirtschaftsmission
Anmeldung bis
05.04.2020

Wo?
Algier, Algerien

 

Das AußenwirtschaftsCenter Algier organisiert vom 20. bis 23. April 2020 eine Wirtschaftsmission zum Thema "Infrastrukturprojekte im Schienen- Verkehrsbereich in Algerien". Die Wirtschaftsmission findet parallel zur gemischten Eisenbahnkommission mit dem algerischen Verkehrsministerium statt. Das fixe Datum soll von der algerischen Seite demnächst bestätigt werden.

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung nützen die österreichischen Unternehmen die Möglichkeit, um sich und ihre Leistungen vorm lokalen Verkehrsministerium, Organisationen sowie Eisenbahnunternehmen zu präsentieren und aus erster Hand über aktuelle Marktentwicklungen und neue Projekte zu erfahren.


Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich, sowie der Initiative Austrian Logistics.


Warum teilnehmen?
Österreich hat im Eisenbahnbereich seit Jahrzehnten in Algerien einen exzellenten Ruf. Einige österreichische Unternehmen sind in den Bereichen Planung, Vermessung, Bau, Signalanlagen und Nicht Rollendes Material bereits seit Jahren in Algerien erfolgreich tätig.
 
Im Rahmen dieser Veranstaltung nützen die österreichischen Unternehmen die Möglichkeit, sich und ihre Leistungen vor lokalen Behörden, Organisationen sowie Eisenbahnunternehmen zu präsentieren und aus erster Hand über aktuelle Marktentwicklungen und neue Projekte zu erfahren. Das algerische Schienennetz beträgt derzeit 4.200 km und sollte beim Abschluss laufender Projekte bis Ende 2020 auf rund 6.300 km verlängert werden. Dank der seit 2005 eingesetzten Investitionen von ca. USD 18 Mrd. verfolgt die algerische Regierung das Ziel, das gesamte Schienennetz bis in die südlichen Sahara-Regionen auf 12.500 km zu erhöhen.
 
Informieren Sie sich über geplante Projekte im Eisenbahnbereich (Projektierung, Finanzierung ...), stellen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Produktpalette vor und führen Sie B2B-Gespräche mit potenziellen Geschäftspartnern in Algerien.
 
Ihr Nutzen:

  • Informieren Sie sich über geplante Projekte im Eisenbahnbereich (Projektierung, Finanzierung ...) aus erster Hand
  • Vorstellung geplanter Projekte, an welchen sich österreichische Technologie- und Know-how-Anbieter beteiligen können
  • B2B-Gespräche mit potenziellen Geschäftspartnern, Firmen und Entscheidungstragenden aus dem Eisenbahnbereich
  • Kurzpräsentation Ihrer Technologien, Lösungen und Kompetenzen
  • Individuelle Vor- und Nachbetreuung


Anmeldung, Programm & Kosten

für Mitglieder: EUR 400 (zzgl. 20% Ust.)
für Nicht-Mitglieder: EUR 800 (zzgl. 20% Ust.)

 

(Reise- und Aufenthaltskosten sind in der Teilnahmegebühr nicht inkludiert!)


Haben Sie noch Fragen?
AußenwirtschaftsCenter Algier
Ansprechperson: Herr Rezki Kheder
T +213 23 47 28 21
F +213 23 47 28 25
E algier@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren