th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Datum
18.11.2019 - 22.11.2019
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
09:00
Ende
18:00
Veranstaltungstyp
Austria Showcase
Anmeldung bis
15.08.2019

Wo? Südkorea und Taiwan

 

Begleiten Sie uns auf unserem Austria Showcase Autonomes Fahren, der uns von 18. bis 22. November 2019 nach Südkorea und Taiwan führen wird. Sowohl Taiwan als auch Südkorea sind globale Zentren der ICT-Industrie und federführend bei der Entwicklung von "Artificial Intelligence" und 5G Lösungen für den Straßen- und Schienenverkehr der Zukunft. Neben Firmen wie Samsung, Hyundai, LG oder Acer investieren auch internationale Konzerne wie NVIDIA (dessen Gründer ein Taiwanese ist!), Qualcomm, Intel oder STMicroelectronics stark in diesen Bereich und profitieren von Spitzenforschung und industriellem Know-How der beiden asiatischen Tigerstaaten und Tech-Giganten.

 

Die Veranstaltung wird vorbehaltlich einer Verlängerung der Internationalisierungsoffensive „go-international“ - einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich - stattfinden.

 

"Taiwan was at the center of the PC revolution and now it is investing to play an important role in the next era of computing," so Jensen Huang, Gründer und CEO von NVIDIA. "With the essential infrastructure and tools, the rich talent in Taiwan's schools and industry will create world-changing breakthroughs in science and society."

 

Südkorea ist mit seiner großen Automobilindustrie besonders stark an Technologielösungen der Zukunft interessiert und investiert Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung von E-Mobilität und Autonomen Fahren. Koreas Straßen sind schon jetzt Testbeds für Autonomes Fahren.

 

Warum teilnehmen?

Südkorea und Taiwan sind aufgrund der ambitionierten Programme zur Förderung von A.I., Big Data und neuen Mobility-Konzepten vielversprechende Märkte für Produkte des "intelligenten" Verkehrs. Mit ihren international erfolgreichen High-Tech-Produzenten und professionellen an Kooperationen sehr interessierten öffentlichen Institutionen finden Sie hier interessante Partner sowie Fachkontakte auf höchster Ebene. Nutzen Sie die Möglichkeit und präsentieren Sie Ihr Knowhow bei B2B-Terminen mit Top-Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern sowie potenziellen Kundinnen und Kunden.

 

Anmeldung, Programm & Teilnahmebeitrag

Haben Sie noch Fragen zum Markt oder Programm?

AußenwirtschaftsCenter Seoul

Ansprechperson: Dr. Franz Schröder

E seoul@wko.at 

 

AußenwirtschaftsCenter Taipei
Ansprechperson: Mag. Christian Fuchssteiner
E taipei@wko.at  

Das könnte Sie auch interessieren