th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
17.02.2023 - 11.03.2023
Veranstalter
WIFI Niederösterreich
Beginn
16:00
Ende
21:30
Veranstaltungstyp
Sonstige
Termininformation
Fr 16.00-21.30, Sa 8.00-16.00
Preis
880.00 Euro inkl. USt.
Veranstaltungsort
WIFI St. Pölten
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Basismodul für Personen ohne Fachkenntnisse

Dieses Basismodul richtet sich an alle Personen ohne Lehrabschluss Kunststofftechnik/Kunststoffformgebung und ermöglicht den Zugang zu den Aufbaumodulen 1 und 2. Die Inhalte wurden in enger Zusammenarbeit mit der Landesberufsschule Steyr entwickelt. 

Grundlagen der Polymertechnik (25 TE)
 

  • Physikalische und chemische Grundlagen
  • Herstellung der Kunststoffe
  • Einteilung der Kunststoffe
  • Eigenschaften von Thermoplasten, Elastomeren und Duroplasten
  • Arten von Thermoplasten, Elastomeren und Duroplasten
  • Arten und Funktionen von Additiven
  • Lösungsmittel

Werkstoffkunde und Verfahrensgrundlagen (25 TE)
 
  • Kunststoffverarbeitungsverfahren (Überblick)
  • Kunststofferkennung
  • Extrusion
  • Photopolymerisation
  • Qualitätssicherung
  • Werkstoffprüfverfahren (Kenntnisse)

  • Startups, die 3D-Druck als Dienstleistung anbieten wollen
  • Personen aus Industrie, Gewerbe und Handwerk, die 3D-Druck in der Produktion einsetzen wollen
  • Personen, die 3D-Druck-Dienstleistungen ergänzend zu einer bestehenden Gewerbeberechtigung anbieten wollen
  • Personen mit Lehrabschluss für Kunststoffformgebung/Kunststofftechnik, die eine Selbstständigkeit als 3D-Druck-Dienstleister planen

Voraussetzungen: 
Der Zugang zum Lehrgang ist ohne spezifische Vorbildung möglich. Personen ohne Lehrabschluss für Kunststoffformgebung/Kunststofftechnik absolvieren dieses Basismodul und erlangen damit die erforderlichen Einstiegsvoraussetzungen. 
 


Ing. Franz Langwieser
*AUSBILDUNG:* Nach Abschluss der HTL für Elektrotechnik folgte das Studium für Elektrotechnik mit der Spezialisierung auf Computer- und Automatisierungstechnik. Während des Studiums im Bereich von Konstruktion und Industriemontagen tätig. *PRAXISBEZUG:* Mitarbeit an europäischen Forschungsprojekten mit den darin gemachten Erfahrungen - Schritt zur beruflichen Selbstständigkeit als logische Konsequenz. Tätig im Bereich der industriellen Automatisierung mit den Einsatzgebieten Feldbussysteme, Datenübertragung, dezentrale Steuerungen, Instandhaltung und Softwareentwicklung. *TRAININGSSCHWERPUNKTE:* Die Lehrgangsleitung im WIFI NÖ: Fachakademie Automatisierungstechnik, Werkmeisterschule Maschinenbau-Automatisierungstechnik und Kunststofftechik sowie Fachkurse im Bereich Steuer- und Regeltechnik, Industrieautomatisierung, Feldbussysteme, Industriehydraulik und Kunststofftechnik

24

Dieser Kurs ist Teil des WIFI-Kursprogramms „Fit für die Digitalisierung'. Nähere Informationen zu diesem Thema, weiteren Kursen sowie finanziellen Förderungen finden Sie auf
www.noe.wifi.at/digitalisierung

28
JAHR: 2

Das könnte Sie auch interessieren