th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram
Datum
25.11.2020
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Beginn
16:00
Ende
17:15
Veranstaltungstyp
Webinar
Anmeldung bis
23.11.2020

Was macht den Erfolg der globalen Gaming- und E-Sports-Branche aus? Repräsentanten erfolgreicher Firmen und renommierter Organisationen aus China, den USA und Polen geben Einblicke in die Vielfalt der globalen Spielebranche, in Strukturen und Besonderheiten des Spielemarkts sowie in Trends und Geschäftskonzepte. Ziel ist es, Vertrautes und weniger Bekanntes aus drei Ländern und aus drei unterschiedlichen Blickwinkeln aufzuzeigen und zu neuen Ideen und Projekten zu inspirieren.

 

Neben den Vorträgen bietet das Webinar die Möglichkeit, direkt Fragen an die Vortragenden zu stellen.

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international – einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich - statt.


Wo? Bequem von Ihrem Ihrem PC, Smartphone oder Tablet aus

Wann? Mittwoch, 25. November 2020; 16:00 – 17:15 MEZ

Präsentations- und Diskussionssprache: Englisch

 

 

Wie melde ich mich an?

 

Haben Sie noch Fragen?

AUSSENWIRTSCHAFT-Creative Industries

Ansprechperson: Reanne Leuning
T +43 5 90 900 36 13
E aussenwirtschaft.creative@wko.at

 

 

Der Spielemarkt in China

Im Jahr 2020 ist China mit einem prognostizierten Umsatz von USD 385 Mio. der größte E-Sports-Markt der Welt. Shanghai trägt über 40% der E-Sport-Turniere in China aus und hat 85 professionelle Gamer offiziell als Athleten registriert. An der chinesischen Börse notieren bereits mehr als 130 chinesische Gaming- bzw. E-Sports-Unternehmen. Dazu zählen Big Player wie der Internet-Gigant Tencent Holding und NetEase, die sich zunehmend international ausrichten. Mit ca. 626 Mio. Spielern befindet sich fast die Hälfte der insgesamt 1,33 Mrd. Gamer der APAC-Region in China. Mit mehr als 600 Mio. Smartphone-Spielern ist China darüber hinaus der weltweit größte Markt für Handyspiele. Prognosen zufolge sollen die Einnahmen durch Mobile Games bis 2021 auf über knapp USD 30 Mrd. ansteigen.

 

Der Spielemarkt in Polen

Gaming-Highlights wie „The Witcher“ oder „Cyberpunk“ kommen aus Polen. Diese Kreativität spiegelt sich in den Einnahmen aus der Gaming-Industrie, die in 2018 bei USD 546 Mio. lagen – eine Top-Platzierung in Europa! Zudem sind 39 Gaming-Unternehmen an der Warschauer Börse notiert (Platz 2 weltweit – gleich hinter Japan). Über 300 Entwicklungsbüros – Zahl steigend – sind Pioniere in neuen Technologien und bieten exzellente Leistungen. Ein Beispiel ist Sylen Studios, die intensiv an der Inkludierung von Hologramm-Technologie arbeiten. Polen besticht durch innovative Spiele auf vielen Plattformen und ist in Europa das Land für neue Entwicklungen.

Das könnte Sie auch interessieren