th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

AMS-Förderungen für Arbeitgeber

Förderungen für die Einstellung und Qualifizierung von Mitarbeitern - Qualifizierungs- und Flexibilitätsberatung

Allgemeines 

Das Arbeitsmarktservice bietet Arbeitgebern für die Einstellung oder Qualifizierung von Arbeitnehmern eine Reihe von Förderungen. Gefördert werden zum Beispiel Zuschüsse zu den Lohnkosten, Ausbildungskosten oder Qualifizierungsmaßnahmen.  

Vor Aufnahme des zu fördernden Beschäftigungsverhältnisses ist grundsätzlich die zuständige Geschäftsstelle des AMS zu kontaktieren.

Vorsicht! 
Auf die Förderungen besteht kein Rechtsanspruch. Es empfiehlt sich, eine entsprechende schriftliche Förderzusage zu verlangen.

Tipp! 

Beachten Sie, dass regional unterschiedliche Förderungsvoraussetzungen möglich sind. 

Einstellung von Mitarbeitern  

  • Eingliederungsbeihilfe ("Come Back"): 

Dieses Förderungsangebot sieht einen Zuschuss zu den Lohnkosten vor, wenn vorgemerkte Arbeitslose eingestellt werden.  

  • Ein-Personen-Unternehmen: 

Für Ein-Personen-Unternehmen, die ihren ersten Mitarbeiter einstellen, gibt es unter bestimmten Voraussetzungen eine Beihilfe zum Bruttomonatsgehalt, wenn dieser aus dem Kreis der beim AMS vorgemerkten Personen stammen. 

  • Förderung der Lehrausbildung: 

Diese Förderung wird für die Ausbildung von bestimmten Lehrlingen gewährt. Sie besteht in einem Zuschuss zu den Kosten der Lehrausbildung. 

  • Förderung von Ersatzkräften während Elternteilzeitkarenz: 

Gefördert wird unter bestimmten Voraussetzungen das Arbeitsverhältnis von zuvor arbeitslos vorgemerkten Personen. Der Arbeitgeber bekommt hierbei einen Zuschuss zu den Lohnkosten. 

  • Solidaritätsprämienmodell: 

Gefördert werden die Arbeitsverhältnisse von Mitarbeitern, die ihre Normalarbeitszeit in einem bestimmten Ausmaß reduzieren. Die Förderung kann in Anspruch genommen werden, wenn eine neue Arbeitskraft im Ausmaß der Reduktion eingestellt wird.

Qualifizierung 

  • Qualifizierungsförderung für Beschäftigte für Kurse, die bis spätestens 31.12.2018 beginnen und spätestens am 31.12.2019 beendet sind: 

    Für Weiterbildungskurse seiner Mitarbeiter werden dem Arbeitgeber Zuschüsse gewährt. Das AMS fördert Kurskosten zu 50%; die Personalkosten ab der 25. Kursstunde bzw. bei Arbeitnehmermit höchstens Pflichtschulabschluss bereits ab der 1. Kursstunde. Ausbildungskosten im Rahmen einer praktischen Ausbildung sind nur förderbar, sofern sie in einer Aus- oder Weiterbildungseinrichtung stattfinden oder von dieser durchgeführt werden und getrennt von sonstigen betrieblichen Abläufen stattfinden.
  • Beschäftigte im Bereich soziale Dienstleistungen von allgemeinem Interesse:

    Gefördert werden die Kosten der Ausbildungen (Kurs- und / oder Personalkosten während der bezahlten Arbeitszeit) von Arbeitnehmern in Gesundheits- und Sozialberufen sowie der Elementarpädagogik.

Impulsberatung für Betriebe 

  • Impulsberatung für Betriebe: 

Dabei handelt es sich um ein kostenfreies Beratungsangebot des AMS, das Betriebe bei der Bearbeitung von speziellen Organisationsentwicklungsfragen. 

  • Impuls-Qualifizierungsverbund – Beratung/Koordination/Support: 

Ein Impuls-Qualifizierungsverbund (IQV) ist ein Netzwerk mehrerer Betriebe, um gemeinsam maßgeschneiderte Qualifizierungsmaßnahmen für ihre Beschäftigten zu planen und durchzuführen. 

Das AMS stellt eine kostenfreie Unterstützung für den Aufbau und den laufenden Betrieb von IQV zur Verfügung. Diese externen Berater unterstützen die IQV weiters bei Koordinationsaufgaben sowie bei der Beantragung von Qualifizierungsförderungen für Beschäftigte.

Tipp! 

Weitere Informationen über diese Förderungsmöglichkeiten finden Sie auf der entsprechenden Seite des AMS. Die Antragsformulare sind ebenfalls online verfügbar.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.