th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Ausmaß des Urlaubszuschusses

Broschüre zum Download

Grundsätzlich besteht ein Anspruch des Arbeitnehmers auf Urlaubszuschuss (Urlaubsremuneration, Urlaubsgeld) nur dann, wenn dies im Kollektivvertrag oder im Einzelarbeitsvertrag vorgesehen ist. Falls kein Kollektivvertrag existiert oder der Kollektivvertrag die Zahlung eines Urlaubszuschusses nicht zwingend vorschreibt, muss ein solcher nicht ausbezahlt werden.

Die Broschüre zum Download behandelt folgende Themen:

  • Allgemeines
    • Anspruchsgrundlage
    • Berechnungsbasis
      • Monatsgehalt (Angestellte) bzw. Monats- oder Wochenlöhne (Arbeiter
      • Urlaubszuschuss wie das Urlaubsentgeld
      • Urlaubszuschuss nach branchenspezifischen Regeln
      • Urlaubszuschuss bei der Abrechnung nach dem BUAG
    • Fälligkeit
    • Aliquotierung
    • Lehrlinge 
  • Gewerbe, Handwerk, Dienstleistung
    • Bewachungsgewerbe
    • Forstunternehmen
    • Bäcker
    • Bau
    • Bauhilfsgewerbe
      • Mitglieder der Berufsgruppen der Beton-, Zementwaren- und Kunststeinerzeuger, der Steinbruchunternehmen (dazu zählen auch Kalkerzeuger bzw. Kalkbrennereien), der Verleiher von Baumaschinen,der Frisch (Fertig-) betonhersteller und der Sand-, Schotter- und Kiesgewinnung
      • sonstiges Bauhilfsgewerbe
    • Bestatter
    • Bekleidungsgewerbe
    • Bildhauer, Binder, Bürsten- und Pinselmacher, Korb- und Möbelflechter sowie Spielzeughersteller
    • Bodenleger
    • Buchbinder und Kartonagewarenerzeuger
    • Chemisches Gewerbe 
    • Dachdecker
    • Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger
    • Eisen- und metallverarbeitendes Gewerbe (Schlosser, Landmaschinenbauer,Spengler und Kupferschmiede, Elektriker, Gürtler, Gas- und Wasserleitungsinstallateure, Mechaniker, Schmiede, Kfz-Mechaniker, Bandagisten und Orthopädiemechaniker, Optiker)
    • Fleischer 
    • Fotograf 
    • Friseure
    • Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure 
    • Garten- und Grünflächengestalter
    • Glaser
    • Hafner-, Platten- und Fliesenleger und Keramiker
    • Karosseriebauer, -spengler, -lackierer und Wagner
    • Konditoren 
    • Kunststoffverarbeiter 
    • Kürschner und Präparatoren
    • Lederwarenerzeuger 
    • Maler 
    • Molkerein/Käserein (Mischtechnologie) 
    • Müller 
    • Musikinstrumentenerzeuger
    • Nahrungs- und Genussmittelgewerbe 
    • Pflasterer 
    • Rauchfangkehrer 
    • Schuhmacher, Orthopädieschuhmacher
    • Steinmetze und Steinbildhauer 
    • Sticker, Stricker, Wirker und Weber
    • Tapezierer 
    • Textilreiniger, Wäscher und Färber 
    • Tischler 
    • Vulkaniseure 
    • Zahntechniker
    • Holzbau-Meistergewerbe
  • Handel 
    • Handel allgemein 
  • Transport und Verkehr 
    • Autobusunternehmen 
    • Garagen, Tankstellen und Servicestationsunternehmen 
    • Güterbeförderungsgewerbe
    • Kleintransportgewerbe 
    • Kraftfahrschulen 
    • Speditionsbetriebe 
    • Seilbahnen
    • Personenbeförderungsunternehmen (Taxi/Mietwagen) 
  • Tourismus und Freizeitwirtschaft 
    • Hotel- und Gastgewerbe 
    • Reisebüros 
  • Information und Consulting
    • Abfallwirtschaft, Finanzdienstleister, technische Büros- Ingenieurbüros
    • Druck 
    • Immobilienverwaltung
    • Unternehmensberatung und Informationstechnologie
    • Werbung und Marktkommunikation
  • Gesetzliche Regelungen 
    • Hausgehilfen 
    • Hausbesorger 
    • Heimarbeiter 
  • Sozialversicherungsrechtliche Hinweise
    • Allgemeines
    • Beschäftigung bei mehreren Dienstgebern 
    • Meldungen