th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Hacklerregelungen ab Jahrgang 1960/1955

Definition - begünstigter Personenkreis - Ausgestaltung - Altersteilzeitvereinbarungen

Dieses Infoblatt gilt für ab dem 1.1.1960 geborene Frauen und ab dem 1.1.1955 geborene Männer.

Durch die "Hacklerregelungen“ werden Personen mit sehr langer Versicherungsdauer von der Erhöhung des Anfallsalters für die vorzeitige Alterspension bei langer Versicherungsdauer ausgenommen.

Männer

Als frühestes Antrittsalter für Männer gilt das 62. Lebensjahr, wenn und sobald 540 Beitragsmonate (45 Jahre) erworben wurden.

Frauen

Das früheste Antrittsalter und die erforderlichen Beitragsmonate für Frauen sind aus nachfolgender Tabelle ersichtlich:

geboren von – bis
Antrittsalter
Beitragsmonate
01.01.1960 – 31.12.1960
58
516 (= 43 Jahre)
01.01.1961 – 31.12.1961
59
528 (= 44 Jahre)
01.01.1962 – 01.12.1963
60
540 (= 45 Jahre)
02.12.1963 – 01.06.1964
60,5
540 (= 45 Jahre)
02.06.1964 – 01.12.1964
61
540 (= 45 Jahre)
02.12.1964 – 01.06.1965
61,5
540 (= 45 Jahre)
  ab 02.06.1965
62
540 (= 45 Jahre)

Beitragsmonate 

Als Beitragsmonate gelten: 

  • Beitragsmonate aufgrund einer Erwerbstätigkeit,
  • Zeiten der Kindererziehung bis zu einem Höchstausmaß von 60 Monaten, wenn sie sich nicht mit Beitragsmonaten bzw. nicht mit Pflichtversicherungsmonaten aufgrund einer Erwerbstätigkeit decken,
  • Zeiten des Wochengeldbezuges, die sich nicht mit Kindererziehungszeiten decken,
  • Zeiten des Präsenz- oder Zivildienstes.

Abschläge 

Abhängig vom Pensionsstichtag, Alter und Geburtsjahrgang sind Abschläge zu ermitteln (keine Abschläge bei Vorliegen von 540 Beitragsmonaten aufgrund einer Erwerbstätigkeit; bis zu 60 Versicherungsmonate der Kindererziehung werden angerechnet).

Stand: