th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

2021 war ein weiteres Rekordjahr für den israelischen Technologie-Sektor

Gesamtinvestitionen beliefen sich auf 25 Mrd. US-Dollar

2021 brachten israelische Startups und Tech-Firmen in einer beispiellosen Anzahl von Mega-Runden und Übernahmen Kapital im Wert von 25,6 Mrd. US-Dollar auf und übertrafen damit die Gesamtinvestitionen des Vorjahres um stattliche 136%.

Die Sektoren FinTech, Unternehmens-IT & Dateninfrastruktur sowie Sicherheitstechnologien (vorwiegend Cyber-Tech) konnten ihre Investitionen im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln und sind damit Haupttreiber des Ökosystems. Bei den Unternehmen dieser drei Sektoren handelt es sich fast ausschließlich um Softwarefirmen, die schnelle Lösungen liefern können und bei denen im Allgemeinen die geografische Entfernung zu den Zielmärkten keine Rolle spielt.

Die Anzahl der sogenannten Mega-Investitionsrunden im Wert von über 100 Mio. US-Dollar pro Deal stieg von 22 im Jahr 2020 auf 74 im Jahr 2021. Mit einem Gesamtvolumen von 14,7 Mrd. US-Dollar  ( 310 % mehr als im Vorjahr) machten Mega-Runden mehr als die Hälfte der Gesamtfinanzierung aus. Der durchschnittliche Betrag pro Investitionsrunde stieg von 6 Mio. US-Dollar 2020 auf 14 Mio. US-Dollar im Jahr 2021.

Das israelische Ökosystem verzeichnete 2021 einen Zugang von 33 neuen Einhörnern, das sind Unternehmen, die mit über 1 Mrd. US-Dollar bewertet werden. Insgesamt verzeichnet Israel somit 55 Einhörner. Obwohl der Hype um SPACs (Special Purpose Acquisition Company) in diesem Jahr für viele Schlagzeilen sorgte, führten nur 10 Unternehmen SPAC-Fusionen durch und brachten kumuliert 4,9 Milliarden US-Dollar auf. 2021 wagten 57 israelische Unternehmen den Börsegang und brachten kumuliert 4 Mrd. US-Dollar auf, womit fast eine Verdreifachung der 22 im Jahr 2020 abgeschlossenen IPOs mit einem Gesamtwert von 1,7 Mrd. US-Dollar erreicht wurde.

Obwohl der Zuwachs der Übernahmen 2021 bescheidener ausfiel (119 gegenüber 91 im Jahr 2020), hat sich ihr kumulierter Wert von ca. 4 Mrd. US-Dollar auf 7,6 Mrd. US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Ein auffälliger Trend war die vermehrte Übernahme israelischer Startups durch in Israel ansässige Unternehmen (bisher wurde vermehrt ins Ausland verkauft). Im Jahr 2021 wurden 39 solcher Deals durchgeführt, deren Anzahl sich 2020 noch auf 21 belief. Dies wird von vielen Experten als weiterer Indikator für die Reifung des israelischen Innovationsökosystems gewertet.

In den vergangenen zwei Jahren hat sich Israel von einem Nischenmarkt für Investoren zu einer Anlaufstelle für internationale Player entwickelt. Die starke Präsenz ausländischer Risikokapitalfonds, die derzeit 7 der Top 20 der aktivsten Fonds des israelischen Ökosystems ausmachen, zeugen von der zunehmenden Attraktivität israelischer Technologieunternehmen für ausländische Investoren und ihrem wachsenden Einfluss auf den Markt. Insight Partners beteiligte sich 2021 an insgesamt 49 Finanzierungsrunden, während Bessemer Venture Partners 23 und Tiger Global 16 Runden verzeichneten.

Das einzige Segment des Ökosystems, das als leistungsschwach bezeichnet werden könnte, sind Startups in der Frühphase. Obwohl 2021 die Investitionen in Seed-Finanzierungsrunden in absoluten Zahlen von 670 Mio. US-Dollar auf 794 Mio. US-Dollar stiegen, war der Anstieg geringer als in späteren Finanzierungsphasen. Auch die Anzahl der Seed-Runden ging weiter zurück, von einem Höchststand von 361 Runden im Jahr 2018 auf aktuell 188. Das Investitionsvolumen einer durchschnittlichen Seed-Finanzierungsrunde liegt derzeit bei 510.000 US-Dollar. 

Stand: